Cola im Haushalt zum Reinigen

Warum Cola überhaupt so sauber macht

Oft wird gerade im Bad und Toilette viel Chemie zum sauber machen eingesetzt und dies ist überhaupt nicht gut für unsere Umwelt. Gerade hier kann Cola das richtige Mittel sein. - Foto: pixabay.com/doctor-a/CCO
Oft wird gerade im Bad und Toilette viel Chemie zum sauber machen eingesetzt und dies ist überhaupt nicht gut für unsere Umwelt. Gerade hier kann Cola das richtige Mittel sein. - Foto: pixabay.com/doctor-a/CCO

Hausmittel zum Reinigen zu Hause gibt es sehr viele. Zu solch einem Hausmittel gehört auch die Cola, welche wohl in den meisten Haushalten vorhanden ist. Cola ist nicht nur einfach ein süßes Getränk, sondern eignet sich auch hervorragend zum Reinigen. Dies liegt an einem Inhaltsstoff der Cola und zwar Phosphorsäure. Cola kann im Haushalt daher an vielen Stellen sehr gut eingesetzt werden. Cola als Hausmittel ist sehr gut bei einem verstopften Abfluss, bei angebrannten Töpfen und noch bei einigen anderen Anwendungen das ideale Mittel. Welche Anwendungen das sind, ist in diesem Artikel zu lesen.

Cola und Phosphorsäure

In Cola sind viele verschiedene Inhaltsstoffe enthalten und doch macht nur ein Stoff hier die Cola wirklich im Haushalt interessant. Dieser Inhaltsstoff ist Phosphorsäure und dies finden wir auch in Rostentferner oder in unserem normalen Waschmittel. Hochkonzentrierte Phosphorsäure ist dann sogar ätzend. In der Cola selber ist natürlich keine konzentrierte Phosphorsäure enthalten, da man diese ansonsten gar nicht trinken könnte. Die Phosphorsäure in Cola ist sehr verdünnt und dient in Cola eigentlich als Konservierungs- und Säurungsmittel. Auch der Cola-Geschmack ist dabei abhängig von der eingesetzten Phosphorsäure.

Cola als Hausmittel umweltschonend

Oft wird gerade im Bad und Toilette viel Chemie zum sauber machen eingesetzt und dies ist überhaupt nicht gut für unsere Umwelt. Gerade hier kann Cola das richtige Mittel sein, um Kalk und auch Urinstein effektiv und auch umweltschonend zu entfernen. Um ein optimales Ergebnis erzielen zu können, einfach die Cola mit etwas normalen Backpulver mischen und diese “Paste” dann auf die entsprechenden Stellen auftragen. Nun alles einige Zeit einwirken lassen und mit einer Bürste sauber machen. Hier wird man schnell sehen, dass auch eine alte Toilette so wieder ganz einfach, effektiv, kostengünstig und umweltschonend wieder glänzen kann.

Cola bei angebrannten Töpfen und Pfannen

Bei Braten und Kochen bleibt es oft nicht aus, dass irgendetwas anbrennt. Die Spülmaschine schafft dies dann meist auch nicht und dies per Hand sauber machen, ist einfach nur sehr mühevoll. Auch in diesem Fall ist Cola ein effektives Mittel, um angebranntes von Töpfen und Pfannen wieder zu entfernen. Dafür Cola in den Topf schütten (ca. ein bis zwei Zentimeter hoc) und dann den Topf mit der Cola kurz erhitzen. Bei niedriger Temperatur eine halbe Stunde köcheln lassen. Danach einfach den Topf ausspülen. Jetzt wird man feststellen, dass der Boden frei von Verkrustungen ist und wieder schön glänzt.

Cola als Rostentferner

Auch Rost ist nicht gerade schön und die Rostentfernung ist dabei nicht immer einfach. Wer im Fachhandel dann nach einen guten Rostentferner sucht sieht schnell, dass diese nicht immer wirklich günstig sind. Doch mit Cola als Rostentferner lässt sich viel Geld sparen und dies funktioniert genauso gut. Die Cola muss einfach nur auf die Roststelle aufgebracht werden und dann muss sie einwirken. An kleinen Stellen dann einfach nach dem Einwirken den Rost mit einer Zahnbürste abbürsten. Der Vorteil durch die Cola liegt darin, das der Rost gelöst und in Phosphat umgewandelt wird. Somit sind diese Stellen dann quasi phosphatiert und hier wird sich so schnell auch dann kein neuer Rost mehr bilden. Auch bei verrosteten Schrauben ist Cola ein sehr gutes Mittel, um diese wieder lösen zu können.

Cola als Kalkentferner

Je nach Wohnort ist der Kalkgehalt im Wasser unterschiedlich. Wer viel Kalk im Wasser hat, wird dies schnell sehen. Überall setzt sich dann Kalk ab und gibt auch auf glänzenden Oberflächen hässliche Flecken. Hier hat man bald das Problem, das Kalk nicht immer wieder so leicht zu entfernen ist. Zum Kalk entfernen ist daher wieder einmal die Cola ein sehr gutes Hausmittel. Bei einem Wasserkocher zum Beispiel ist das Kalkentfernen mit Cola sehr einfach. In den Wasserkocher einfach Cola einfüllen und dies über Nacht schön einwirken lassen. Danach einfach kurz ausspülen und die Kalkablagerungen sind verschwunden.

Cola gegen Moosbefall einsetzen

Viele Moos-Vernichter sind leider giftig und nicht immer gut zur Umwelt. Die Anwendungshinweise der Hersteller sind daher strikt einzuhalten.  Auch hier kommt wieder Cola ins spiel und bei der Anwendung muss auch nichts weiter beachtet werden. Das Moss wird durch Cola nicht einfach nur entfernt, sondern es bildet sich an diesen Stellen dann auch so schnell kein neues Moos mehr. Durch die Cola braucht man sich auch keine Sorgen über Verfärbungen auf den Steinen machen.

Cola und Blutflecken

Wenn es nach der Werbung geht, bekommt jedes Waschmittel Blutflecken in der Kleidung immer raus. Doch die Realität sind meist ganz anders aus. Hier einfach auf den Blutfleck etwas Cola geben und etwas einwirken lassen. Danach die Kleidung wie gewohnt in die Waschmaschine geben und dann sollte der Blutfleck weg sein. Hier ist aber etwas Achtung gegeben, da sensible Stoffe mit Cola nicht gut zurecht kommen.

Cola Life Hacks