Der Ballonkredit zeigt sich wie der klassische Ratenkredit mit einem während der gesamten Laufzeit fixen Zinssatz. Hier enden aber auch schon die Gemeinsamkeiten beider Kreditoptionen. - Foto: pixabay.com/geralt/CCO

Ballonfinanzierung beim Auto – Vorteile & Nachteile

Die Ballonfinanzierung, auch als Schlussratenfinanzierung bekannt, ist eine beliebte Händleroption für den Autokauf auf Raten. Die niedrigen Monatsraten sind ein lockendes Argument für diese Art von Finanzierung, die mit oder ohne Anzahlung funktioniert. Dennoch will der Ballonkredit gut ausgerechnet und überlegt sein. Vorteile und Nachteile dieser Finanzierungsform für Neu- oder Gebrauchtwagen sind auch nach individuellen Voraussetzungen abzuwägen.

Wie definiert sich die Ballonfinanzierung?

Der Ballonkredit zeigt sich wie der klassische Ratenkredit mit einem während der gesamten Laufzeit fixen Zinssatz. Hier enden aber auch schon die Gemeinsamkeiten beider Kreditoptionen. Während der Laufzeit wird nur ein Teil des Fahrzeugs finanziert. Der Finanzierungswert entspricht dem Kaufpreis des Fahrzeugs bei Vertragsabschluss abzüglich eines kalkulierten Restwertes, den das Fahrzeug am Ende der Laufzeit noch aufweisen sollte. Der Differenzbetrag wird auf die vereinbarte Laufzeit umgelegt und ergibt die monatlichen Raten, die sich sehr niedrig gestalten.

Am Ende der Laufzeit wird eine hohe Schlussrate, die dem angesetzten Restwert entspricht, fällig. Man kann sich dieses Finanzierungsmodell sehr gut bildlich mit mehreren Tennisbällen in einer Reihe als Monatsraten und einem aufgeblasenem Ballon für die Schlussrate vorstellen.

Der Kreditnehmer hat am Ende der Laufzeit zwei Möglichkeiten: Entweder er zahlt die hohe Schlussrate in einem Betrag an den Händler oder er entscheidet sich für eine Anschlussfinanzierung der Restrate über einen Ratenkredit. Zum Zwecke der Schlussraten-Tilgung in einem Betrag kann der Kreditnehmer das Fahrzeug auch veräußern, muss aber im Falle einer deutlichen Wertminderung, immer noch den Fehlbetrag ausgleichen.

Eine Anzahlung ist bei diesem Kreditmodell für die Autofinanzierung nicht zwingend vorgesehen, kann aber Vertragsbestandteil sein und mindert Monatsraten und Schlussrate. Die Laufzeiten liegen bei der Ballonfinanzierung eher niedrig, in der Regel zwischen drei und fünf Jahren.

Die 3-Wege-Finanzierung als Variante der Ballonfinanzierung

Wie die Bezeichnung schon vermuten lässt, kommt am Ende der Laufzeit eine weitere Wahlmöglichkeit für den Kreditnehmer in Betracht. Neben der Tilgung der Schlussrate in einem Betrag oder der Anschlussfinanzierung ist auch die Rückgabe des Fahrzeuges an den Händler möglich. Allerdings wird hier sehr genau hingeschaut, ob kalkulierter Restwert und tatsächlicher Wert übereinstimmen. Hatte das Auto während der Laufzeit mehrere Unfälle und größere Schäden oder weist der Motor durch eine hohe Zahl an gefahrenen Kilometern schon Verschleißspuren auf, kann der Händler eine Nachzahlung verlangen. Der Kreditnehmer ist demnach bei dieser Option zur besonderen Achtsamkeit und regelmäßiger Wartung angehalten. Die 3-Wege-Finanzierung zeigt sich ebenfalls mit kurzen Laufzeiten, eine Anzahlung wird bei diesem Finanzierungsmodell oft gefordert.

Vorteile der Ballonfinanzierung bzw. 3-Wege-Finanzierung

Die Vorteile der Ballonfinanzierung eröffnen sich durch die geringe monatliche Belastung, denn die Raten liegen deutlich niedriger als beim klassischen Ratenkredit. Auch eine Anzahlung wird hier nur selten verlangt. Wer von Anfang an weiß, dass er die hohe Schlussrate am Ende der Laufzeit tilgen kann oder das Fahrzeug dann definitiv wieder veräußern möchte, für den bietet sich die Ballonfinanzierung an.

Die Variante der 3-Wege-Finanzierung kommt dem Leasing sehr ähnlich, denn die Fahrzeug-Rückgabe an den Händler entbindet den Kreditnehmer von der Schlussratenzahlung. Das bedeutet natürlich eine höhere Flexibilität in Bezug auf den Fahrzeugwechsel, allerdings kann hier das Privatleasing die günstigere Alternative sein. Während diese Art der Autofinanzierung hauptsächlich von Autohäusern für Neuwagen angeboten wird, lassen sich mit eine händlerunabhängigen Bank auch Gebrauchtwagen finanzieren. Eine Übersicht solcher Banken finden man zum Beispiel unter https://www.autokreditevergleich.de/schlussrate-ballonfinanzierung/.

Nachteile der Ballonfinanzierung bzw. 3-Wege-Finanzierung

Die Ballonfinanzierung ist sehr kurz angelegt und drei oder fünf Jahre sind schnell vorbei. Wer am Ende die hohe Ballonrate nicht leisten kann, dem bleibt nur die Anschlussfinanzierung. Diese muss nicht über die kreditgebende Autobank des Händlers abgewickelt werden. Die Auswahl an Angeboten für einen Ratenkredit zeigt sich groß und durch einen Kreditverglich lassen sich die besten Konditionen leichter finden.

Die Anschlussfinanzierung stellt in jedem Fall einen nicht zu unterschätzenden Kostenfaktor dar. Denn der Betrag der Schlussrate wird neu verzinst. Hier kommt dann je nach Laufzeit ein zusätzliches Kostenbündel auf den Kreditnehmer zu, wodurch der Ballonkredit im Endeffekt teurer kommt, als wenn von Anfang an ein Ratenkredit für die Autofinanzierung abgeschlossen worden wäre.

Möchte der Kreditnehmer den Wagen verkaufen, um aus dem Erlös die Schlussrate zu tilgen, so muss er damit rechnen, dass er nicht die volle Summe des angesetzten Restwertes herausbekommt. Gerade, wenn das Fahrzeug einen deutlich höheren Verschleiß aufweist oder Unfallschäden hat, mindert sich der Verkaufserlös schnell beachtlich. Dann geht die vorher gemachte Rechnung nicht mehr auf und es muss eventuell noch ein Ratenkredit für den Differenzbetrag aufgenommen werden. Summa summarum kostet der Ballonkredit den Kreditnehmer dann unterm Strich ebenfalls deutlich mehr als ein herkömmlicher Autokredit. Diese Problematik besteht ebenso bei der Rückgabe des Autos am Ende der Laufzeit an den Händler. Die Wertminderung muss der Kreditnehmer dem Händler ersetzen.

Fazit zum Ballonkredit

Der Ballonkredit ist definitiv eine sehr interessante Option für Autokäufer, die nicht über viele Jahre hohe Kreditraten zahlen möchten oder können und die innerhalb der kurzen Laufzeit derart vorausschauend planen, dass die Schlussrate in einem Betrag von ihnen problemlos zu leisten ist. Wer zum Beispiel schon einen Betrag x angespart hat, der jedoch den Kaufpreis des Wagens nicht ausreichend deckt, allerdings mit der Schlussrate nahezu identisch ist, der kann sich den Traumwagen viel früher leisten.

Mit der 3-Wege-Finanzierung besteht die Rückgabe-Option, die ein Anschlussfinanzierungsrisiko deutlich mindert. Voraussetzungen sind jedoch, dass der Kreditnehmer den Wagen in einwandfreiem Zustand hält und während der Kreditlaufzeit mit dem Auto sehr bedacht umgeht, um Wertminderungen zu vermeiden.