Marmor richtig polieren

Auf einen Boden aus Marmor bilden sich unweigerlich Laufstraßen, welche an den matten Stellen gut zu erkennen sind. - Foto: pixabax.com/CreativeMagic/CCO
Auf einen Boden aus Marmor bilden sich unweigerlich Laufstraßen, welche an den matten Stellen gut zu erkennen sind. - Foto: pixabax.com/CreativeMagic/CCO

Wer einen schönen Steinboden haben möchte, greift dabei immer wieder gerne zu Marmor. Ein schön polierter Marmorboden sieht auch wirklich sehr schön aus und durch seine Oberfläche lässt sich der Raum auch sehr gut Einrichten und gestalten. Doch Marmor braucht auch Pflege, damit die glänzende Oberfläche auch wirklich so toll aussieht. Denn gerade bei polierten Marmor bilden sich über die Zeit hinweg sogenannte Laufstraßen. An diesen Stellen wird der polierte Marmor einfach Matt und ist an diesen Stellen nicht mehr so schön anzusehen. Dies lässt sich aber zum Glück beheben, in dem der Marmor wieder poliert und eventuell geschliffen wird. Dadurch kehrt der Glanz von Marmor wieder zurück.

Zeitpunkt zum Marmor polieren

Auf einen Boden aus Marmor bilden sich unweigerlich Laufstraßen, welche an den matten Stellen gut zu erkennen sind. Dies liegt einfach an der Beanspruchung des Marmors, denn wir müssen ja irgendwo lang laufen. Der Marmor kann aber auch matt werden, weil man einfach, meist aus Unwissenheit, den falschen Reiniger verwendet. Hier unbedingt auf säurehaltige Bodenreiniger verzichten, da dadurch der Glanz sehr schnell verloren geht. Es gibt hierfür extra Reiniger, welche sehr gut auf Naturstein abgestimmt sind.

Damit auch ausgelaufene Getränke mit Säure (wie Orangensaft) dem Marmorboden nichts anhaben können, kann eine spezielle Imprägnierung helfen. Dadurch braucht man im Fall der Fälle nicht gleich in Panik verfallen und kann das Getränk in Ruhe vom Naturstein wieder entfernen. In der Regel wird dieser Schutz alle vier Jahre auf den Naturstein aufgetragen und schützt diesen sehr effektiv gegen äußere Einflüsse. Auch die Pflege des Marmorbodens wird dadurch um einiges einfacher und dies spart natürlich sehr viel Zeit.

Marmor richtig polieren

Grundsätzlich braucht es mehrere Schritte, um den Naturstein wieder ordentlich auf Hochglanz zu bringen. Wie es genau abläuft, hängt natürlich auch vom Zustand des Natursteines ab. Wenn nur der Glanz wiederhergestellt werden soll, muss auf die richtige Poliermaschine geachtet werden. Wenn es nur kleine Flächen zu behandeln gibt, kann unter Umständen auch eine Handpoliermaschine ausreichend sein, um den Glanz im Marmor wieder zurück zubekommen.

Je nach Zustand muss eventuell der gesamte Marmorboden neu poliert werden und dies ist für einen Laien keine wirklich einfache Aufgabe. Gerade bei großen Flächen sollte man sich doch Unterstützung von einem Fachmann holen, da doch einiges falsch gemacht werden kann und dann noch mehr Schäden im Marmor entstehen können.

Bevor es aber an das eigentliche Polieren geht, muss man sich um die Kratzer im Naturstein kümmern. Hier kann es erforderlich werden, dass die Kratzer weggeschliffen werden müssen. Erst wenn die Kratzer entfernt wurden, kann mit der Politur von Marmor begonnen werden. Je nach Tiefe der Kratzer kann es aber einige Zeit in Anspruch nehmen, bis alles wieder wirklich perfekt aussieht.

Kristallisieren von Marmor

Gerade für kleine und matte Flächen im Marmor kann eine Kristallisation die richtige Wahl sein, um den Glanz im Marmor wieder herzustellen. Gerade bei Laufstraßen ist diese Methode sehr effektiv, da links und rechts der matten Flächen der Marmor immer och glänzt. Die Kristallisation setzt sich dabei aus zwei Verfahren zusammen: chemisch und mechanisch. Es wird dafür eine spezielle Poliermaschine gebraucht, welche das mechanische Verfahren darstellt.

Für das chemische Verfahren kommt dann dabei eine spezielle Kristallisationsflüssigkeit zum Einsatz. Diese spezielle Flüssigkeit für Marmor wird dabei in den Naturstein eingearbeitet und der Boden verschleißt durch diese Anwendung nicht. Grob gesagt verbindet sich die Kristallisationsflüssigkeit mit dem Kalk im Marmor. Durch diesen chemischen Prozess wird der Marmor verdichtet und auch gleichzeitig poliert.

Selber Marmor polieren

Natürlich lässt sich Marmor mit etwas Geschick auch selber mit polieren wieder auf Hochglanz bringen. Hierfür einfach mal im Baumarkt nach einer geeigneten Poliermaschine für Marmor fragen und diese ausleihen. Allerdings kann es sein, dass man es selber nicht so gut hinbekommt wie ein Fachmann und die Unterschiede im Marmor durchaus sichtbar sind. Wie es funktionieren kann, zeigt das nachfolgende Video.

Marmor richtig reinigen

Auch Marmor braucht  eine regelmäßige Reinigung, damit der Glanz auch lange erhalten bleibt. Die Reinigung von Marmor ist nicht wirklich schwer. Es dürfen auf keinen Fall säurehaltige Reiniger auf den Naturstein aufgebracht werden und daher immer pH-neutrale Reiniger achten. Nach der Reinigung dann den Marmor am besten imprägnieren. Durch diese spezielle Imprägnierung kann so schnell nichts passieren und auch die nachfolgende Reinigung und Pflege ist um einiges einfacher.