Kann man die Batterie im Autoschlüssel selbst wechseln?

Was beim Wechsel der Batterien im Autoschlüssel zu beachten ist. - Foto: pixabay.com/webandi/CCO Was beim Wechsel der Batterien im Autoschlüssel zu beachten ist. - Foto: pixabay.com/webandi/CCO

Eine schwächelnde Batterie im Autoschlüssel ist leicht daran zu erkennen, dass die Entfernung der Funkübertragung drastisch abnimmt. Das heißt, die Öffnung der Zentralverriegelung gelingt nur noch in unmittelbarer Nähe des Fahrzeugs. Spätestens dann ist ein Wechsel der Batterie fällig.

Obwohl beispielsweise die Batterien von Audi Neuwagen bei normalem Gebrauch zehn Jahre und mehr halten können, ist es nicht sinnvoll, mit dem Wechsel der Batterie zu warten, bis überhaupt keine Funktion mehr auftritt. Bei manchen Fahrzeugen, so auch bei einigen Modellen von Audi, ist die manuelle Öffnung der Türen mit dem Schlüssel nicht möglich. Die Experten vom audishop-dresden wissen, was beim Wechsel der Batterien im Autoschlüssel zu beachten ist.

Den Batteriewechsel selbst durchführen

Im Prinzip ist es möglich, die Batterie im Autoschlüssel selbst zu wechseln. Dazu muss aber eine passende Batterie besorgt werden. Der Autoschlüssel wird entweder mittels Schraube oder Klemmverschluss geöffnet. Die einzelnen Modelle unterscheiden sich in diesem Bereich.

Die alte Batterie wird entnommen und eine neue eingesetzt. Das klingt zwar nicht besonders umständlich, aber trotzdem gibt es dabei einen Haken. Der Vorgang des Batteriewechsels darf nur wenige Sekunden dauern. Dauert es zu lange, gehen sämtliche Daten verloren. Die Folge davon ist, dass der Autoschlüssel nicht mehr funktioniert. Er muss neu programmiert und auf das jeweilige Fahrzeugmodell abgestimmt werden, damit er wieder seinen Zweck erfüllt.

Deshalb sollte ein eigenständiger Batteriewechsel nur dann durchgeführt werden, wenn die erforderlichen Kenntnisse in diesem Bereich vorhanden sind. Auf keinen Fall sollte bei dieser Arbeit experimentiert werden.

Den Batteriewechsel in einer Werkstatt durchführen lassen

Wird der Batteriewechsel im Autoschlüssel in einer Fachwerkstatt durchgeführt, braucht sich der Fahrzeughalter nicht weiter um die technischen Belange kümmern. Für einen Fachmann ist es kein Problem, den Wechsel in der kurzen Zeit zu schaffen. Sollte es dennoch Probleme geben, werden sie in der Werkstatt schnell behoben.

Der Fahrzeughalter braucht für diese Arbeit keine hohen Kosten zu befürchten. Für viele Werkstätten gehört der Batteriewechsel im Autoschlüssel zum Kundendienst. Das bedeutet, es wird lediglich die Batterie in Rechnung gestellt. Der Arbeitslohn braucht in der Regel nicht bezahlt werden.

Zumindest ist es bei den Stammkunden einer Werkstatt so üblich. Sollten doch Kosten berechnet werden, sind diese sehr niedrig, da nur ein geringer Arbeitsaufwand entsteht.