Japanische Küche – Sushi ist gesund

Wer sich gesund ernähren möchte, kommt am japanischen Sushi nicht vorbei. Sushi ist deshalb so gut, da es nur wenig Kalorien und Fett enthält und darüber hinaus auch noch lange sättigen kann und es trotzdem nicht schwer im Magen liegt. Natürlich ist nicht jedes Sushi gleichermaßen gut. Hier kommt es immer auf die Füllung des Sushi an.

Sushi ist gesund

Wie schon angedeutet, hat Sushi selber nur sehr wenig eigenes Fett. Für ein Fast-Food-Gericht, ja auch Sushi ist Fast Food, ist das schon etwas ganz besonderes. Ein weiterer großer Vorteil von Sushi ist es, dass es sehr lange nach dem Verzehr sättigt. Wer schon einmal Burger und Pommes gegessen hat, weiß, wie schnell man danach wieder Hunger bekommt. Bei dem Verzehr von Sushi ist dies aber nicht so. Also wieder ein Punkt für diese japanische Köstlichkeit. Weiterhin wird Sushi auch aus Reis gemacht. Durch den Reis kann der Körper sehr gut Stärke und Ballaststoffe aufnehmen.

Man hat hier zwar wenig Kalorien, allerdings ist der Sushi-Reis meist poliert. Dadurch gehen leider einige wichtige Nähstoffe verloren. Im Sushi gibt es aber noch den Fisch als Füllung. Im Fisch sind bekanntermaßen sehr viele gesunde Stoffe enthalten. Bei Fisch ist hier auf jeden Fall die Omega-3-Fettsäure zu nennen. Diese Fettsäure ist sehr gut für den menschlichen Organismus und hier im speziellen sehr gesund für das Herz und die Gefäße. Weiterhin sind im Fisch sehr viel Eiweiß und andere Mineralien enthalten und deshalb wird Fisch auch gerne bei einer ausgewogenen Ernährung eingesetzt. Der Reis und der Fisch werden beim Sushi durch ein Algenblatt zusammengehalten. Auch diese Algen sind sehr fettarm und können mit vielen Proteinen auftrumpfen.

Sushi und seine gesunde Füllung

Wie bei jedem Essen hängen der Fettgehalt und auch die Nährstoffe von den eingesetzten Zutaten ab. Hier macht Sushi also keine Ausnahme. Wer gerne Lachs im Sushi haben möchte, muss hier mit etwas mehr Fettgehalt rechnen und dadurch steigt natürlich auch die Anzahl an Kalorien. Bei dem Gemüse als Füllung für Sushi sollte man Karotte oder Gurke setzen und die Finger vom Avocado lassen. Natürlich kann man Sushi auch zu Hause selber zubereiten. Hier sollte man aber auf jeden Fall auf die Qualität der einzelnen Zutaten achten. Fisch für Sushi sollte immer frisch zubereitet werden. Auch das Gemüse sollte für eine gesunde Ernährung frisch zubereitet werden.