Teebeutel oder doch loser Tee?

Neben Kaffee ist in Deutschland das trinken von Tee sehr beliebt. Ein Tee ist ja auch schnell gemacht und man kann diesem zu Hause oder auch auf der Arbeit meist ganz einfach und schnell zubereiten. Es gibt wahrscheinlich auch Hunderte verschiedene Teesorten, und wenn man so im Supermarkt vor dem Teeregal steht, kann man sich bei der riesigen Auswahl kaum für eine Teesorte entscheiden. Doch im Supermarkt gibt es meist nur Teebeutel zu kaufen und losen Tee gibt es meist im Fachgeschäft. Daher stellt sich hier die Frage, ob nun loser Tee besser ist als ein Teebeutel. Es gibt Menschen, welche sich schon als Teespezialist bezeichnen. Solche Teeliebhaber schwören dabei ja auf den losen Tee und verteufeln schon fast die Teebeutel. Beuteltee soll ja angeblich von der Qualität her nicht ganz so gut sein, wie man es bei losem Tee gewöhnt ist.

Loser Tee ist bei Teeliebhabern sehr beliebt

Teeliebhaber schwören auf losen Tee* und haben daher oft in der Küche mehrere Dosen mit losem Tee stehen. Um losen Tee genießen zu können, braucht man aber auch noch ein Teesieb und eine spezielle Teekanne. Nur mit solch einer speziellen Kanne kann man die Teeblätter auf den Punkt genau aufbrühen. Losen Tee kennt die Menschheit schon seit einigen Jahrhunderten und wird auch heute noch immer noch auf die gleiche Weise zubereitet. Solch ein loser Tee hat gegenüber dem heute industriell hergestellten Teebeutel doch einige Vorteile. Man mag es daher hier kaum glauben, dass loser Tee sich besser dosieren lässt als ein Teebeutel. Loser Tee hat dabei auch noch einen weitaus besseren Vorteil gegenüber einem Teebeutel: Loser Tee ist meist günstiger als die gleiche Menge an Tee in einem Tee in einem Teebeutel.

Gerade beim Genuss von tee spielt die Qualität eine nicht zu unterschätzende Rolle. Dabei ist ein Teebeutel nicht automatisch schlechter als loser Tee. In einem Teebeutel sind die Teeblätter selber meist sehr fein zerkleinert, während loser Tee oft als ganzes Teeblatt verkauft wird. Also kann man hier pauschal noch keine Aussagen zur Teequalität treffen, da dies nur unterschiedliche Herstellungsverfahren darstellt. Bei einem Teebeutel kann es aber vorkommen, dass je nach Geschmack noch zusätzliche Stoffe zugeführt werden. Erst jetzt kann es zu einem Qualitätsverlust kommen.

Teebeutel als bequeme Art, um Tee zubereiten zu können

Am meisten werden in Deutschland Teebeutel zur Zubereitung von Tee verwendet. Dies ist für viele Menschen nun mal die bequemste Art, um einen Tee genießen zu können. Gerade auf Arbeit ist ein Teebeutel doch sehr viel einfacher und praktikabler. Wie im Kaffee ist auch im Tee Koffein enthalten und in einem Teebeutel wird bei der Zubereitung meist mehr Koffein freigesetzt, als bei der Zubereitung von losem Tee. Im Tee sind aber auch sogenannte Polyphenole enthalten und diese sollen gut für unsere Gesundheit sein. Auch von diesem Stoff wird mehr bei einem Teebeutel freigesetzt. Daher ist Tee aus Teebeuteln doch nicht unbedingt so schlecht, wie man manchmal so hört.

Teebeutel besser als ihr Ruf

Ob es nun loser Tee sein soll oder doch ein Teebeutel hängt wahrscheinlich meist vom Geschmack jedes einzelnen Teetrinkers ab. Ein Teebeutel ist sehr praktisch, um Tee schnell zubereiten zu können. Wer losen Tee mag, kann hier natürlich weiterhin seiner Teezeremonie durchführen. Am Ende entscheidet also eher der eigene Geschmack und auch die persönliche Vorliebe zum Zubereiten von feinem Tee. Auch bei der Nutzung von Teebeutel kann man der Umwelt etwas Gutes tun. Hier bitte einfach Teebeutel ohne Metallklammer kaufen.