Laufjacken für Herbst und Winter

Gerade im Herbst und Winter ist es für alle, die gerne Ihre Runden drehen, besonders wichtig gut und optimal gekleidet zu sein. Eine hochwertige Laufjacke gehört dabei zur Grundausstattung. Auf der Suche nach passender Laufbekleidung, kann man die zum Beispiel die Adidas Running Jacken online bestellen.

Welche Eigenschaften muss eine gute Laufjacke besitzen?

Eine gute Laufjacke muss sich verschiedensten Bedingungen anpassen können. So sollte sie in jedem Fall wind- und wasserabweisende Eigenschaften besitzen. Da es bei längeren Laufstrecken auch zu Schweißbildung kommt, muss die Jacke Feuchtigkeit nach außen abtransportieren können und atmungsaktiv sein. Ist die Jacke mit Reflektoren ausgestattet, erhöht dies die Sichtbarkeit im Dunkeln. Eine optimale Passform und ausreichend Bewegungsfreiheit sind ebenfalls zu berücksichtigen, um das Laufen nicht unnötig zu erschweren. Kleinere Details, wie verschließbare Taschen oder eine im Kragen zu verstauende Kapuze, können auch noch sinnvoll sein.

Warum man sich für eine Laufjacke entscheiden sollte

Eine Laufjacke bietet, neben einer herkömmlichen Jacke, zahlreiche Vorteile. So hält beispielsweise eine Fleecejacke durchaus warm, aber Wind und Wasser werden nicht zuverlässig vom Körper abgehalten. Regenjacken schützen zugegeben vor dem kühlen Nass, in ihnen schwitzt man allerdings sehr schnell und die Feuchtigkeit kann nicht nach außen transportiert werden. Windjacken wiederum bieten genügen Schutz vor Wind, sind allerdings auch wenig atmungsaktiv. Eine Laufjacke hingegen ist wind- und wasserabweisend, atmungsaktiv und widerstandsfähig. Sie ist körpernah geschnitten und bietet trotzdem ausreichend Bewegungsfreiraum.

Richtig bekleidet – damit das Laufen zum Vergnügen wird

Nur wer sich optimal anzieht kann den Laufsport unbeschwert genießen. Gerade in der kalten Jahreszeit ist das Thema Kleidung besonders wichtig. Denn wer im Herbst und Winter beim Laufen zu schnell schwitzt oder friert riskiert eine unangenehme Erkältung. Neben einer guten Laufjacke gehören Laufhosen, Funktionsshirts, Handschuhe und Sportschuhe zu einer idealen Ausrüstung. Tipp: Kleidet man sich nach dem “Zwiebelprinzip”, bleibt der Körper warm und Feuchtigkeit wird von der Haut weggeleitet. Ideal sind zwei, bei Temperaturen unter Null Grad auch drei Kleidungsschichten. Wer nach den ersten Metern gleich schwitzt, ist zu dick gekleidet. Ein leichtes Kälteempfinden zu Beginn ist normal. Bei optimaler Bekleidung legt sich dieses Gefühl nach ungefähr zehn Minuten.