Aufgrund der körperlichen Eigenschaften haben vor allem Jugendliche mit Pickeln, Mittessern und allgemein mit Akne zu kämpfen. - Foto: pixabay.com/krystofos/CCO

Kamille gegen Pickel und Mitesser

Viele Jugendliche haben das Problem mit der Haut und auch immer mehr Erwachsene sind davon betroffen. Es geht hier um verstopfte bzw. entzündete Hautporen. In diesem Zusammenhang spricht man von Akne, Mittessern und Pickeln. Die Industrie hält hierfür allerhand Produkte bereit, welche zum Teil auch noch sehr teuer sind und dessen Wirkung nicht immer wirklich die Beste ist. Hier kann als natürliches und auch sehr preiswertes Mittel gegen Pickel gerne auf Kamille zurück greifen.

Kamille gegen Pickel und Akne

Aufgrund der körperlichen Eigenschaften haben vor allem Jugendliche mit Pickeln, Mittessern und allgemein mit Akne zu kämpfen. Die Kosmetik-Industrie hat dies natürlich für sich erkannt uns so gibt es heute unzählige Mittel, welche angeblich gegen Akne wirkungsvoll helfen sollen und auch noch teilweise viel Geld kosten. Wie alle aber wissen, ist dies aber leider nicht immer so und die Werbung verspricht hier viel zu viel. Betroffene sollten daher einmal Kamille gegen Picken ausprobieren. Denn Kamille ist ein natürliches und vor allem sehr preiswertes Mittel.

Kamille eignet sich gegen Pickel sehr gut, da durch den Einsatz von Kamille der Hautstoffwechsel angeregt wird. Die Kamille allgemein ist eine Heilpflanze und in ihr stecken jede Menge sogenannte  ätherische Öle. Diese Öle haben auf der betroffenen Haut dann eine desinfizierende Wirkung. Auch bei entzündeten Poren hilft die Kamille hier sehr gut weiter, da die Hautporen durch Kamille geöffnet werden und dann durch die Wirkstoffe in der Heilpflanze gereinigt werden. Dies kann jeder mit unreiner Haut einfach mit einem klassischen Kamillendampfbad selber anwenden.

Kamillendampfbad gegen Akne

Die Haut nur oberflächig zu reinigen reicht aber nicht aus und daher muss die Haut regelmäßig tiefengereinigt werden. Hier hilft ein Kamillendampfbad  effektiv und einfach weiter. Durch dieses Dampfbad werden die Hautporen geöffnet und die Verunreinigung werden schonend entfernt. Weiterhin wird die Haut dann durch die Kamille zusätzlich desinfiziert, damit die Akne es zukünftig etwas schwerer hat.

Für ein Kamillendampfbad  braucht man Kamillenblüten und diese kann jeder einfach in der Apotheke kaufen. Wer es hier noch günstiger haben möchte, kann auch Teebeutel mit Kamille gegen Pickel und Mitesser verwenden. Bei dieser Variante muss man aber wirklich dann auf Qualität achten.

Für das Kamillendampfbad braucht es einen Liter kochendes Wasser und mehrere Löffel getrocknete Kamillenblüten. Wer Teebeutel einsetzt sollte hier vier Stück ins kochende Wasser geben. Das Wasser sollte anschließend um die fünf Minuten zeihen. Nun einfach das Gesicht über die Schüssel halten und ein Handtuch über den Kopf und Schüssel hängen. Jetzt kann die Haut die ätherischen Öle der Kamille wunderbar aufnehmen und wirken lassen. Das Kamillendampfbad  sollte gerade anfangs mehrmals wöchentlich genutzt werden, damit das Hautbild immer besser wird.

Weitere Möglichkeit mit Kamille

Neben einem Kamillendampfbad gibt es auch weitere Alternativen zur Anwendung mit Kamille gegen Pickel, Mittesser und Co. Hier einfach hochwertigen Kamillentee aufgießen und einen Waschlappen darin mehrere Minuten einweichen lassen. Anschließend den Waschlappen auf das Gesicht legen und mehrere Minuten einfach die Kamille einwirken lassen.