Die Bedeutung guter Präsentationsprodukte

Eine Verkaufspräsentation soll den Kunden zu einer Entscheidung führen. Aber viel Verkäufer vergessen das, verlassen nach der Präsentationen den Kunden mit leeren Händen.

Dabei ist eine professionell erstellte Mappe mit den wichtigsten Informationen zum Unternehmen und Produkt das a und o. Im Internet finden sich viele renommierte Anbieter, zum Beispiel www.swedex.de/ordner-bedrucken, die individuell bedruckte Aktenordner in kleinen Mengen schon ab 10 Stück verkaufen. Das ermöglicht endlich auch kleinen und mittelständischen Unternehmen eine professionelle Präsentation, die den Verkaufserfolg maßgeblich beeinflussen wird.

Wie lassen sich Geschäfte zum Abschluss bringen?

Das Problem vieler Verkaufspräsentationen ist, dass der Verkäufer dem Kunden nichts in die Hand drückt. Natürlich ist ein einfacher Aktenordner mit den wichtigsten Informationen schon eine sinnvolle Alternative. Doch ein professionell, rundum bedruckter Aktenordner vermittelt dem Kunden das Gefühl von Professionalität und er hinterlässt einen bleibenden Eindruck beim Kunden. Daher gehören die Kontaktdaten zum eigenen Unternehmen auch zwingend auf Ordner, damit sie jederzeit greifbar sind und kurzfristig zur einer Auftragsvergabe führen können.

Die multimediale Präsentation

Die meisten Präsentationen werden in der modernen Welt als PowerPoint-Präsentation abgehalten. Flott werden bunte Folien an die Wand geworfen, die beeindrucken. Multimedial wird der Vortrag beim Kunden aber eben erst, wenn er Papier in Händen hält. Denn der bleibende Eindruck ist immer das, was auch gedruckt wird. Hochwertiges Papier und eine hohe Druckqualität werden vorausgesetzt. Ebenso müssen auch die Aktenordner diesen hohen Qualitätsansprüchen genügen. Und ein Ordner im Corporate Design des eigenen Unternehmens kann der Türöffner sein, ist er doch Visitenkarten eines professionellen Unternehmens.

Aktenordner im papierlosen Büro?

Und auch nach der Präsentation und dem erfolgreichen Verkauf sind Aktenordner ein unverzichtbares Arbeitsmittel. Und doch wird oft behauptet: Aktenordner braucht kein Mensch mehr, wir haben doch schon längst das papierlose Büro? Wer das behauptet, kennt die Realität in deutschen Büros nicht! Denn tatsächlich werden noch immer tausende von Seiten ausgedruckt und viele Jahre aufbewahrt. Allein die Vorschriften der Finanzämter sehen Aufbewahrungsfristen zwischen 6 und 10 Jahren vor. Daher brauchen Unternehmen qualitativ hochwertige Aktenordner zur langfristigen Aufbewahrung. Jeder Kundenbrief, jeder Bankbrief, jeglicher Schriftverkehr wird abgelegt, teilweise werden auch E-Mail ausgedruckt und müssen aufbewahrt werden. Was liegt da näher, als Aktenordner zu verwenden?