Busreisen für Senioren

Busreisen für Senioren und die Angebote

Immer mehr Senioren in Deutschland wollen nicht einfach nur in den eigenen vier Wänden rumsitzen, sondern aktiv am sozialen Leben teilhaben. Daher erfreuen sich Busreisen für Senioren immer größerer Beliebtheit. Auf solchen Busreisen lernt jeder schnell neue Freunde kennen und alle können aktiv gemeinsam etwas unternehmen. Natürlich ist nicht jeder ältere Mensch gesundheitlich dazu in der Lage. Dafür gibt es aber auch spezielle Angebote, bei denen eine Reisebetreuung durch medizinisch geschultes Personal erfolgt.

Busreisen für Senioren und die Angebote

Das Angebot an Busreisen für Senioren steigt stetig an. Denn immer mehr Senioren möchten solch eine Reise mit Gleichgesinnten unternehmen und etwas Neues entdecken und zusammen Spaß haben. Gerade im Alter hat ein Mensch Zeit, sich endlich die Welt anzuschauen und Neues zu erleben. Wer also nicht unbedingt irgendwelche exotische Ziele entdecken möchte, für den sind Busreisen für Senioren auf jeden Fall eine Reise wert. Den auch in Deutschland oder den angrenzenden Nachbarländern gibt es sehr viel zu entdecken.

Wer gesundheitlich eingeschränkt sein sollte, für den gibt es auch spezielle Angebote an Busreisen für Senioren. Somit werden auch solche Menschen nicht ausgegrenzt und kommen weiterhin unter Leute. Gerade in Deutschland spezialisieren sich immer mehr Reiseveranstalter auf die immer älter werdende Bevölkerung. Älter Menschen haben nun mal andere Ansprüche und Vorstellungen als junge Leute. Bei vielen Busreisen ist daher auch medizinisch geschultes Personal zur Betreuung dabei und somit steht einer Busreise für Senioren nichts mehr im Wege.

Beratung und Betreuung

Senioren benötigen bei einer Busreise natürlich einen ausreichenden Komfort. Eine “Holzbank” reicht da nicht aus. Besonders ältere Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen benötigen spezielle Sitzplätze und Betreuung. In solch vorbereiteten Bussen gibt es daher Plätze für Rollstuhlfahrer und auch spezielle Plätze für ältere Menschen mit Rollator. Bei Busreisen im Sommer ist für Senioren auch eine gute Klimaanlage sehr wichtig, da der Körper auf äußere Veränderungen sehr schnell negativ reagieren kann.

In Deutschland werden Busreisen für Senioren oftmals von den Wohlfahrtsverbänden wie Caritas oder DRK angeboten. Diese Einrichtungen stellen dabei sicher, dass während der langen Busreise immer entsprechend geschultes Personal zur Betreuung bereits steht. Je nach Größe der Gruppe oder der Art von gesundheitlichen Einschränkungen der Mitreisenden, variiert die Anzahl der Betreuer dabei und wird immer ganz individuell auf die Reisegruppe abgestimmt.

Angebote vorab prüfen

Natürlich bieten nicht nur Wohlfahrtsverbände Busreisen für Senioren an. Mittlerweile gibt es sehr viele Angebote auch von privaten Unternehmen. Die Angebote sollten daher vor der Buchung ganz genau geprüft werden. Leider gibt es wie überall auch hier einige schwarze Schafe. Vorab also immer informieren und vielleicht auch Freunde und Bekannte befragen. Oft sind Leute dabei, die mit dem gewünschten Anbieter schon entsprechend Erfahrungen gemacht haben und helfen daher gerne weiter.

Das Busunternehmen sollte einige notwendige medizinische Geräte, wie zum Beispiel Defibrillator bei einer Busreise für Senioren immer dabei haben. Wenn Übernachtungen im Hotel mitgebucht worden sind, einfach darauf achten, dass diese barrierefrei zugänglich sind für Senioren. Auch bei den Reisebussen selber gibt es einige Unterschiede. Bei den Reisebussen gibt es auch Sterne, welche etwas über den Komfort und die Ausstattung aussagen. Es sollten Busse mit 3 – 5 Sternen sein. Ab 3 Sternen hat ein Reisebuß eine eigene Toilette und muss somit nicht immer irgendwo anhalten.