Als Mann muss man für die richtige Rasur erst einmal entscheiden, ob es ein Elektrorasierer oder ein Nassrasierer sein soll. - Foto: A. Liebhart/pixelio.de

Was man über Elektrorasierer wissen sollte

Braun Series 9 9090cc

Braun Series 9 9090cc

Philips RQ1175/16 SensoTouch

Philips RQ1175-16 SensoTouch

Braun Rasierer Series 5 5030s

Braun Rasierer Series 5 5030s

Profi

Qualität der Rasur

Profi

Qualität der Rasur

Fortgeschritten

Qualität der Rasur

sehr gut

Verarbeitung

gut

Verarbeitung

gut

Verarbeitung

50 Minuten

Akkulaufzeit

50 Minuten

Akkulaufzeit

45 Minuten

Akkulaufzeit

217 Gramm

Gewicht

636 Gramm

Gewicht

516 Gramm

Gewicht

wasserdicht wasserdicht wasserdicht 
ja

Reinigungsstation

nein

Reinigungsstation

nein

Reinigungsstation

Reiseetui

Reinigungsstation

Reinigungskartusche

Pinsel

 

Lieferumfang

Schutzkappe

Aufbewahrungstasche

aufsetzbarer Bartstyler

einklappbarer Standfuß

Reinigungsbürste

Lieferumfang

Schutzkappe

Aufbewahrungstasche

Öl-Fläschchen

Reinigungsbürste

 

Lieferumfang

zum Angebotzum Angebotzum Angebot

Immer mehr Menschen tragen heute einen Bart. Doch auch ein Bart regelmäßig basiert und gepflegt werden. Um sich zu rasieren gibt es aber heute verschiedene Möglichkeiten. Am besten ist es ihr, wenn man seinen Bart regelmäßig rasiert bzw. trimmt. Es gehört nun mal Körperpflege eines Mannes.

Doch wenn man sich einmal so im Handel umschaut, wird man förmlich erschlagen von den vielen Rasurprodukten. Es scheint hier für jeden Geldbeutel etwas zu geben und auch beim Zubehör gibt es unzählige Modelle zu kaufen. Doch gerade beim Rasieren sollten Männer denken, dass nicht nur der Rasierer sich ausschlaggebend für eine gute Rasur ist, sondern auch die Vorbereitung der Rasur durch entsprechende Pflegeprodukte.

Als Mann muss man für die richtige Rasur erst einmal entscheiden, ob es ein Elektrorasierer oder ein Nassrasierer sein soll. Richtig durchgesetzt auf dem Markt haben sich heute aber Elektrorasierer. Je nach Modell kann es hier aber sein, dass der Elektrorasierer nicht nur den Bart rasiert sondern die Haut auch gleich mit einem Feuchtigkeitsgel einreiht. Hier lässt sich also ein besonders schonender Umgang mit der Haut erwarten bei der Rasur.

Jeder Mann bevorzugt zum Rasieren seine eigene Methode. Doch durch die modernen Elektrorasierer kann man heute sehr viel Zeit sparen und diese Geräte sind mittlerweile auch sehr effektiv und stehen somit einer Nassrasur kaum noch nach. Ein Elektrorasierer-Vergleich kann hier also Abhilfe schaffen, wenn man auf der Suche nach einem neuen Elektrorasierer sein sollte. Durch das enorme Angebot von Elektrorasierer ist zum Glück für jeden man das richtige Modell dabei.

Vor- und Nachteile eines Elektrorasierer

Philips RQ1175/16 SensoTouch
Philips RQ1175/16 SensoTouch

Damit ein Elektrorasierer den Bart auch wirklich abkassieren kann haben sich heute am Markt zwei Schersysteme durchgesetzt. Zum einen wird hier der Bart mittels rotierender Messe abgeschnitten und das zweite System schneidet den Bart mittels vibrierender klingen.

Der wohl große Vorteil von Elektrorasierer ist es, dass diese sehr leicht anwendbar sind und die Rasur gegenüber einer normalen Nassrasur auch sehr viel sicherer sein kann. Mit einem Elektrorasierer kann es daher nicht so schnell passieren, dass man sich versehentlich bei der Rasur selber schneidet. Auch einige Schritte zu einer gelungenen Rasur können durch den Einsatz eines Elektrorasierer wegfallen. Dazu gehören zum Beispiel das Einreiben des Gesichtes mit den Rasierschaum bzw. Rasierergel und auch das Waschen des Gesichtes nach der Rasur. Durch ein Elektrorasierer hat man auch die Geschwindigkeit auf seiner Seite und hat seinen Bart so viel schneller rasiert und spart dadurch unheimlich viel Zeit.

Natürlich hat ein Elektrorasierer nicht nur Vorteile zu bieten. Bei einer Rasur mit einem Elektrorasierer kommt die Klingel nicht direkt mit der Haut in Verbindung und dadurch kann je nach Modell das Ergebnis im Vergleich zu einer Nassrasur nicht so gut aussehen. Dies liegt einfach daran, dass die klingen im Elektrorasierer hinter einer Art Verkleidung verbaut sind und dadurch die Haut, effektiv vor Verletzungen schützen kann.

Elektrorasierer von der Firma Braun

Die Firma Braun auf der ganzen Welt bekannt und viele Männer haben daher ein Elektrorasierer von Braun zu Hause stehen. Bei einem Elektrorasierer der Firma Braun werden zwei lang gezogene Scherköpfe verbaut. Die Elektrorasierer sind bei diesem Hersteller in verschiedene Serien eingeteilt und hier lässt sich ganz einfach sagen je höher die Nummer einer Serie ist umso mehr Funktionen bietet der Elektrorasierer und entsprechend dazu steigt natürlich auch der Kaufpreis.

Die Elektrorasierer der Firma Braun fangen bei der Serie 1 und dies stellt ihr sozusagen den Einstieg für die Elektrorasierer dar. Bei dieser Serie gibt es sozusagen keinen unnötigen Schnickschnack am Elektrorasierer und man kann sich im Prinzip ganz einfach mit diesem Gerät rasieren. Auch der Preis wird bei dieser Serie sehr niedrig gehalten und richtet sich auch hier daher an Einsteiger. Bei Braun ist es Besonderheit, dass auch dieser Elektrorasierer für Einsteiger unter warmem Wasser ganz einfach abgewaschen werden kann und man bekommt hier einen guten Elektrorasierer für wenig Geld zu kaufen.

BRAUN Series 3 340s Wet & Dry
BRAUN Series 3 340s Wet & Dry

Im Gegensatz zur Serie 1 Elektrorasierer der Serie 3 ein dreifaches Schersystem und versprechen dadurch eine noch gründlichere Rasur. Bei diesen Modellen ist weiterhin ein so genannter Mitteltrimmer verbaut. Die meisten Modelle dieser Serie sind dabei sogar wasserdicht und man kann sich in der Badewanne oder auch unter der Dusche direkt rasieren und spart dadurch noch einmal etwas Zeit ein. Weiterhin sind ab dieser Serie schon Elektrorasierer mit einer Lade- und Reinigungsstation zu haben. So brauch man sich um das Laden des Akkus und die Reinigung des Elektrorasierer keine Sorgen mehr machen. Nach der Rasur wird der Elektrorasierer einfach in diese Station eingelegt und durch einen Knopfdruck wird die automatische Reinigung durchgeführt.

BRAUN Series 5 5030s
BRAUN Series 5 5030s

Elektrorasierer der Firma Braun gibt es auch in der Serie 5 zu kaufen. Bei dieser Serie setzt der Hersteller noch mehr auf Gründlichkeit und auch sollen diese Elektrorasierer besser mit Problemzonen im Gesicht bei der Rasur umgehen können. Auch Hautirritationen beim Rasieren können mit einem Elektrorasierer dieser Serie viel leichter vermieden werden, da diese Geräte schonender arbeiten als in den unteren Serien. Alle Elektrorasierer dieser Serie sind wasserdicht ausgeführt und bieten einen sogenannten Präzisonstrimmer.

Wer bei einen Elektrorasierer von der Firma Braun schon etwas mehr Geld ausgeben möchte sollte sich einmal bei der Serie 7 umschauen. Bei diesen Geräten sollen sogar sehr kleine Barthaare erfasst werden und dies soll durch Mikrovibrationen des Elektrorasierer erreicht werden. Die Reinigung- und Ladestation gehört hier immer zum Lieferumfang dazu. Als kleines Komfortmerkmal werden bei diesen Elektrorasierer auch eine LED Anzeige verbaut, welchen dem Nutzer den Ladezustand des Elektrorasierer jederzeit anzeigen.

BRAUN Series 9 9090cc
BRAUN Series 9 9090cc

Wer sozusagen einen Luxus-Elektrorasierer von der Firma Braun haben möchte sollte ein Gerät der Serie 9 kaufen. Bei diesen Geräten ist die Rasur am gründlichsten und die Haut wird sehr gut geschont. Dies wird durch ein 4-fach-Schersystem erreicht und eine Rasur mit solch einem Elektrorasierer kommt einer Nassrasur schon sehr nah. Allerdings lässt sich Braun die Elektrorasierer der Serie 9 sehr gut bezahlen.

Ein Elektrorasierer sollte abwaschbarer sein

Normalerweise denkt man ja, dass Elektrogeräte und Wasser keine gute Kombination darstellen. Doch bei einem modernen Elektrorasierer ist es erforderlich, dass dieser immer gründlich gereinigt werden muss. Gute Elektrorasierer lassen sich daher ganz einfach unter fließenden Wasser reinigen, ohne dass etwas passiert.

Ein Elektrorasierer sollte schnell aufgeladen sein

Panasonic ES-LV65-S803
Panasonic ES-LV65-S803

Je nach Einsatzort ist es vielen Männern wichtig, dass der Elektrorasierer entsprechend schnell wieder aufgeladen wird. Gute Elektrorasierer lassen sich innerhalb von wenigen Minuten so weit laden, dass man wenigstens eine anständige Rasur in bekommt. Trotzdem sollte man darauf achten, dass man den Elektrorasierer immer vollständig auflädt und dadurch auf den Akku etwas schon.

Ein Elektrorasierer sollte auch mit Problemzonen zurecht kommen

Wenn man so in die Gesichter schaut, wird man feststellen, dass jedes Gesicht für sich doch immer irgendwie anders aussieht und entsprechend seine Problemzonen bei der Rasur hat. Daher haben gute Elektrorasierer eine sogenannte Konturenanpassung. Nur dadurch kann man sicherstellen, dass auch an Problemzonen wirklich alle Barthaare durch den Elektrorasierer erwischt werden.

Ein Elektrorasierer auf Reisen

Wer öfters unterwegs ist möchte natürlich nicht auf seinen geliebten Elektrorasierer verzichten. Damit aber die Kleidung und andere Sachen nicht vielleicht durch den Kassierer verunreinigt werden gehört bei einem guten Elektrorasierer eine Reiseetui zum Lieferumfang. Wir passen neben dem Elektrorasierer auch das Ladekabel und anderes nützliches Zubehör hinein. So kann man auf Reisen nichts vergessen und alles ordentlich geschützt.

Eine Elektrorasierer und der Langhaarschneider

Wer seinen Bart nicht komplett abkassieren möchte, kann dies mit ein guten Elektrorasierer auch nur entsprechend stutzen. Dafür haben viele Modelle einen sogenannten Langhaarschneider-Aufsatz verbaut. Dadurch kann man je nach Modell seinen Bart in verschiedenen Längen stutzen.

Elektrorasierer mit Lade- und Reinigungsstation

Elektrorasierer im gehobenen Segment besitzen oft eine Lade- und Reinigungsstation. Durch solch eine Station wird der Elektrorasierer schnell wieder aufgeladen und wird dabei noch auf Knopfdruck ordentlich und vor allem gründlich gereinigt. So brauch man sich als Mann um nichts mehr weiter zu kümmern.

Ein Elektrorasierer mit Ladestandsanzeige

Ein guter Elektrorasierer sollte mittels LED immer den Ladezustand des Akkus anzeigen können. Nur so kann man einschätzen, ob der Elektrorasierer überhaupt einsatzbereit ist. Solch eine Anzeige wird man schnell zu schätzen wissen, wenn Mama sein Ladekabel vergessen haben sollte.

Die Rasur – Pickel und Rasurbrand vermeiden

Rasieren mit einen Nassrasierer

Gillette ProGlide Flexball
Gillette ProGlide Flexball

Zum Rasieren muss es aber nicht immer ein Elektrorasierer sein denn man kann auch ganz klassisch den Bart mit einer Nassrasur abbekommen. Wenn man ehrlich ist, ist eine Nassrasur wohl immer noch am gründlichsten, da die Klingel direkt über die Haut geführt wird.

Eine Nassrasur ist aber nicht immer so einfach und auch der Zeitaufwand ist im Vergleich zu einem Elektrorasierer sehr viel höher. Die Hersteller haben es heute zum Glück geschafft, dass man sich bei einer Nassrasur kaum noch verletzen kann.

Bei einer Nassrasur kann man aber trotzdem einiges falsch machen. Wir kann es schon passieren, wenn man nicht den richtigen Winkel bei der Nassrasur einhält, dass der Bart doch nicht so gut abkassiert wurde wie man anfangs gedacht hat.

Ein weiterer Vorteil der Nassrasur sind natürlich die Kosten. Je nach Modell bekommt man ein Nassrasierer schon für wenige Euro und für viele ist daher die Nassrasur immer noch die Nummer eins.

Eine Nassrasur und die Rasiercreme

Taylors of Old Bond Street Rasiercreme
Taylors of Old Bond Street Rasiercreme

Eine Nassrasur erfordert natürlich etwas mehr Vorbereitung zu einem perfekten Ergebnis kommen zu können. Daher ist der Einsatz von Rasierschaum oder Rasierklinge einfach unerlässlich. Wer ein wirklich perfektes dass ihr Ergebnis haben möchte bei der Nassrasur, sollte aber immer auf Rasiererseife oder Rasiercreme setzen. Diese werden mit einem Rasierer pinseln auf der Haut aufgetragen.

Im nächsten Schritt muss die Rasiererseife nun 3 Minuten auf der Haut richtig einwirken können und dadurch werden die Barthaare richtig eingeweicht. Wer bei der Vorbereitung schlampig ist, kann dies im Nachhinein auch nicht mit dem besten Nassrasierer wieder ausgleichen.

Funktion einer Lade-und Reinigungsstation

Die Nachbehandlung einer frischen Rasur

Auch nach der Rasur sollte die Haut ordentlich nachbehandelt werden, damit die Haut sich von den Strapazen eine Rasur auch wieder ordentlich erholen kann. Auch hier gibt es eine hohe Anzahl an entsprechenden Pflegeprodukten. Solche Pflegeprodukte gibt es daher nicht nur für Frauen sondern die Hersteller haben auch erkannt, dass auch Männer spezielle Pflegeprodukte für die Haut benötigen.

Am weitesten verbreitet ist ja wohl der Einsatz von einen Aftershave, wodurch die Haut nach der Rasur desinfiziert und gleichzeitig gepflegt wird. Dadurch soll sich die Haut von den Strapazen einer Rasur sehr viel schneller erholen können.

Allerdings sollte man bei Pflegeprodukten mit Alkohol bedenken, dass die Haut nach dem rasieren sehr stark brennen kann. Hier lässt sich sagen je kürzer es auf der Haut brennt umso besser wurde die Rasur durchgeführt. Denn die Haut brennt nämlich nur, wenn man sich beim rasieren kleine Schnitten oder Wunden zugefügt haben sollte.