Ab dem 10. Juni ist es endlich soweit Nach dem erfolgreichen WM-Sieg 2014 fiebern die Deutschen der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich mit Spannung entgegen. - Foto: pixabay.com/TBIT/CCO

So veranstalten Sie eine gelungene Gartenparty zur Fußball-EM 2016

Ab dem 10. Juni ist es endlich soweit: Nach dem erfolgreichen WM-Sieg 2014 fiebern die Deutschen der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich mit Spannung entgegen. Eine gute Gelegenheit, die perfekte EM-Gartenparty zu veranstalten. Wir erklären, wie die Party zum Erfolg wird.

Planung und Einkauf

Am Anfang der Planung steht die Überlegung, wer und wie viele Gäste eingeladen werden. Die Gästezahl bildet die Grundlage für den Getränke- und Lebensmitteleinkauf und für den Bedarf an Sitzgelegenheiten. Viele Getränkemärkte bieten die Möglichkeit an, auf Kommission einzukaufen und die übrig gebliebenen Getränke später zurückzugeben. Berücksichtigen Sie bei Ihrem Einkauf auch Gäste, die keinen Alkohol trinken. Die Sitzgelegenheiten sollten möglichst komfortabel sein. Denken Sie an Wolldecken oder eine Gasheizung für den Fall, dass es zur Zeit des Fußballspiels kalt ist. Auf der offiziellen Seite der Fußball Europameisterschaft kann man sich die Spieltermine der deutschen Nationalmannschaft ansehen.

Planen Sie zu grillen, sollten Sie pro Person mit 300-500g Grillfleisch rechnen. Am besten bestellen Sie Ihr Grillgut vor oder kaufen frühzeitig ein. Denn bei Fußballspielen und gutem Wetter ist das Grillfleisch oft schnell ausverkauft. Denken Sie bei Ihrem Einkauf auch an eventuelle Vegetarier oder Veganer unter den Gästen. Einige Hersteller verkaufen vegane und vegetarische Grillspezialitäten, die Sie wie Fleisch zubereiten können.

Bei vielen Partys bieten die Gäste an, Salate mitzubringen. Nutzen Sie dieses Angebot. Zwei bis drei verschiedene Varianten genügen in der Regel. Was Sie bei der Vorbereitung auf gar keinen Fall vergessen sollten: Stellen Sie die Getränke rechtzeitig kalt. Reicht der Platz im Kühlschrank nicht aus, können Sie ein großes Speisfass oder Ähnliches mit Wasser und Eiswürfeln füllen, um die Getränke zu kühlen. Sie sollten außerdem im Vorfeld abklären, zu welcher Zeit Sie essen möchten und wer sich um das Grillen kümmert. Die Halbzeit reicht dafür meist nicht aus. Am besten essen Sie deshalb vor dem Spiel.

Den Garten vorbereiten

Das Wichtigste für Ihre Gartenparty ist ein Fernseher oder Beamer. Bauen Sie die Technik frühzeitig auf und testen Sie, ob alles einwandfrei funktioniert. Nichts ist ärgerlicher, als das Spiel aufgrund streikender Technik zu verpassen. Idealerweise stellen Sie den Fernseher oder die Leinwand in einem Pavillon oder einer Gartenhütte auf, damit das Gerät vor Regen geschützt ist. Falls Sie keine Möglichkeit dazu haben, planen Sie einen Ausweichplatz für Ihre Party im Falle von Regen ein — zum Beispiel das Wohnzimmer. Achten Sie bei der Sitzanordnung darauf, dass alle Gäste eine gute Sicht auf das Spiel haben. Finden die Spiele am Abend statt, sollten Sie den Garten ausreichend beleuchten.

Sind kleine Kinder unter den Gästen, können Sie für sie alternative Beschäftigungsmöglichkeiten zusammenstellen, falls die Kleinen sich während des Spiels langweilen. Um die Spannung unter den erwachsenen Gästen zu heben, können Sie im Vorfeld des Spiels Wetten abschließen. Spielen Sie um die Ehre oder nutzen Sie die Möglichkeit, Fußballwetten im Internet abzuschließen, zum Beispiel über einen Sportwettenanbieter mit Paypal als Zahlungsmethode.

Die EM-Gartenparty kann beginnen

Ihre Gäste laden Sie am besten bereits ca. 3 Stunden vor Spielbeginn ein. Nutzen Sie die Zeit, um in Stimmung zu kommen, gemeinsam zu essen und eine gesellige Runde entstehen zu lassen. Weil EM-Spiele meist mit viel Emotionen verbunden sind, sollten Sie damit rechnen, dass Ihre Party zwischenzeitlich laut wird. Denken Sie deshalb daran, die Nachbarn rechtzeitig zu informieren und um Verständnis zu bitten. Oder noch besser: Laden Sie sie ein, den Abend gemeinsam mit Ihnen zu verbringen.