Traumdeutung – Was Träume sagen können

Träume können vieles bedeuten. Die Botschaften aus unserem Unterbewusstsein zu entschlüsseln, ist jedoch nicht unbedingt einfach. Wissenswertes über Träume und ihre Deutung erfahren Sie im Folgenden.

Botschaften aus dem Unterbewusstsein

Wenn wir schlafen, arbeitet unser Gehirn alle Informationen ab, die es im wachen Zustand aufgenommen hat. Unser Unterbewusstsein speichert alle Bilder, Worte, Sorgen und Erfahrungen zwischen; wir können nicht bewusst auf diese Informationen zugreifen, es wäre für uns auch schlichtweg zu viel. In der Nacht wird dieser Zwischenspeicher geleert und Wichtiges gelangt in das bewusste Gedächtnis. Das Unterbewusstsein enthält auch Einschätzungen über unseren Alltag, unsere Wünsche und Ängste, über Mitmenschen, etc. und eventuelle Lösungsansätze – diese werden oft in Form von Träumen zu Bewusstsein gebracht.

Träume sind einzigartig und individuell

Da jeder Mensch verschieden ist, sind auch die Träume eines jeden Menschen verschieden. Nicht jeder träumt auf die gleiche Art; einige Menschen träumen lebendige Abenteuer, andere bekommen nur kryptische Kurzbotschaften, und manche träumen nie. Für jeden haben die im Traum auftauchenden Bilder und Symbole persönliche Bedeutung – und nicht jeder Traum enthält gleich eine Botschaft.

Träume individuell deuten

Bei der Traumdeutung sollte man ganz intuitiv vorgehen. Hat man das Gefühl, ein Traum will einem etwas Bestimmtes sagen – was meist in kryptischen Träumen der Fall ist – dann macht man sich an eine Bestandsaufnahme. Dabei kann es helfen, den Traum aufzuschreiben. Beim Erinnern fallen einem meist schon besondere Bilder und Symbole ins Auge. Im nächsten Schritt macht man sich daran, sie zu deuten. Ein Symbollexikon kann helfen, mehr über die verschlüsselten Bilder zu erfahren. Anschließend muss man sie jedoch in einen persönlichen Kontext bringen. Dabei kann man sich von professionellen Traumdeutern wie bei Maylea helfen lassen, die vielleicht noch einen Aspekt betrachten, der einem selbst gar nicht in den Sinn kam.

Der individuelle Bezug zum aktuellen Alltag oder zu Ängsten ist sehr wichtig – mit allgemeinen Deutungen ist einem daher nicht weitergeholfen. Träumt man beispielsweise davon, verfolgt zu werden, kann das viele Ursachen und Bedeutungen haben. Die einen fühlen sich gehetzt in ihrem Alltag, von Problemen verfolgt, andere kommen vermeintlich nicht von der Stelle und haben bleischwere Füße. Der Traum vom Fliegen ist schön, kann allerdings auch bedeuten, dass man den Boden unter den Füßen zu verlieren droht oder große Angst davor hat. Man sollte sich allerdings genau überlegen, ob man den Hinweis aus dem Unterbewusstsein wirklich entschlüsseln möchte; vielleicht fällt es einem schwer, es zu akzeptieren. Ist ein Traum besonders kryptisch und man wacht nur mit Fragezeichen über dem Kopf auf, ist es vermutlich ein sehr schwer anzunehmendes Thema.

Dieser Artikel wurde bereits [wpp_count] mal gelesen.

[abx product=”7″]