Fächerstadt zum Genießen

Im badischen Karlsruhe locken vielfältige Freizeitmöglichkeiten

Wie Sonnenstrahlen ziehen sich 32 Straßen vom Turm der Schlossanlage in alle Richtungen. Dieser Besonderheit verdankt Karlsruhe den Namen Fächerstadt. Doch die einmalige Stadtarchitektur mit ihren hochkarätigen Bauschätzen ist nicht der einzige Grund, warum Gäste gerne in die frühere Residenz der badischen Markgrafen kommen. Vielmehr genießen sie dort die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten, die jeden Besuch zu einem Erlebnis machen. Entdeckungstouren durch Museen, erholsame Spaziergänge in gepflegten Parkanlagen, Shoppingspaß in angesagten Geschäften und kulinarische Pausen in gemütlichen Restaurants und Straßencafés: Ein Tag erscheint viel zu kurz, um die Stadt in all ihren Facetten kennenzulernen. Ausführliche Informationen gibt es unter www.karlsruhe-tourismus.de.

Facettenreicher Kunstgenuss

Kunst und Kultur werden in Karlsruhe großgeschrieben. Das Angebot an Theatern, Galerien und Museen ist vielseitig, Kunstmessen wie die “art Karlsruhe” oder Open-Air-Festivals wie “DAS FEST” sind alljährliche Publikumsmagnete. Geradezu ein Muss für Liebhaber zeitgenössischer Kunst ist ein Besuch des ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie. Es ist das weltweit erste und einzige Museum für interaktive Kunst und lädt Besucher zum Mitmachen und Staunen ein. Bedeutende Werke vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart präsentiert hingegen die Staatliche Kunsthalle – eines der ältesten deutschen Kunstmuseen -, während im Badischen Staatstheater Opern-, Ballett- und Schauspielaufführungen auf die Gäste warten.

Shoppen und erholen

Als Einkaufsstadt hat sich Karlsruhe ebenfalls einen Namen gemacht. Ob in der Kaiserstraße, den benachbarten Nebenstraßen oder den großen Einkaufs­zentren “Ettlinger Tor” und “Postgalerie”: Shoppingbegeisterte schätzen den ausgefeilten Branchenmix in der lebendigen Innenstadt. Wer es etwas ruhiger mag, unternimmt einen Bummel durch die schönen Grünanlagen – etwa den Schlossgarten, die Günther-Klotz-Anlage oder den Zoologischen Stadtgarten, zumal letzterer einen der ältesten deutschen Zoos beherbergt.