Die Trinkwasser-Gepflogenheiten anderer Länder

Ein Blick zu den Nachbarn

Mitten im Tagesgeschäft den Laden für ein paar Stunden schließen und sich ausruhen – das ist in Deutschland fast undenkbar. In den südlichen Ländern ist es dagegen vielerorts üblich, in der Mittagshitze Siesta zu halten. Dass andere Länder andere Sitten pflegen, macht sich natürlich auch bei den verschiedenen traditionellen Gerichten bemerkbar. Als Restaurantbesucher fällt auf, dass dabei häufig eine Karaffe Trinkwasser aus der Leitung auf dem Tisch steht.

Trinkwasser gehört zur Tischsitte

Sei es das “tap water” in England oder das “Eau d’table” in Frankreich – das Glas Trinkwasser auf dem Tisch, als Bestellmöglichkeit auf der Karte oder kostenlos ist in vielen Ländern gang und gäbe. In Österreich serviert ein Großteil der Gastronomiebetriebe gerne Leitungswasser auf Kundenwunsch, wie eine Analyse des Forums Trinkwasser herausfand. Über diesen Service freut man sich als Urlauber besonders, wenn man an einem warmen Sommertag durch Wien, London oder Paris streift. Dann ist das kühle, natürliche Wasser eine willkommene Erfrischung zum Essen.

Den Wunsch nach Wasser äußern

Gerade im Sommer ist es wichtig, ausreichend zu trinken. Deshalb würden sich auch hierzulande viele Restaurantbesucher über ein zusätzliches Glas erfrischendes Leitungswasser freuen. Leider ist das aber in Deutschland noch lange keine Selbstverständlichkeit. Doch das liegt nicht an den Restaurant- und Cafébetreibern, sondern an der fehlenden Nachfrage der Gäste. Während in Österreich die Nachfrage nach Trinkwasser im Restaurant in den letzten Jahren deutlich gestiegen ist, äußern die deutschen Gäste selten ihr Bedürfnis nach einem Glas Leitungswasser. Vielleicht aus Angst, der Wirt könnte diesen Wunsch ablehnen? Falls ja, ist diese Befürchtung unbegründet. Eine Umfrage unter deutschen Gastronomiebetrieben im Auftrag von Forum Trinkwasser ergab, dass 83 Prozent der befragten Gastronomen bereit wären, dem Wunsch zu entsprechen. Deshalb sollte man im Restaurant ruhig einmal um ein Glas Wasser bitten. Trinkwasser ist ein kalorienfreier Durstlöscher, umweltschonend und besonders in Deutschland von erstklassiger Qualität.

Deutsches Trinkwasser: Testurteil “sehr gut”

Gedanken über verunreinigtes Trinkwasser in deutschen Restaurants muss sich niemand machen. Trinkwasser aus der Leitung ist eines der am besten kontrollierten Lebensmittel und bietet viele Vorteile: Es ist nicht nur ein kalorienfreier Durstlöscher, sondern auch preiswert, umweltschonend und jederzeit und nahezu überall verfügbar. Der Trinkwasserbericht 2012 des Bundesministeriums für Gesundheit und des Umweltbundesamtes bescheinigte dem Trinkwasser in Deutschland eine sehr gute Qualität. Weitere Informationen gibt es unter: www.forum-trinkwasser.de

Dieser Artikel wurde bereits [wpp_count] gelesen.