Dachfenster schöner gestalten

Je nach Architektur einer Immobilie sind viele Dachfenster vergleichsweise klein in ihrer Bauweise. Aber nichtsdestotrotz soll durch sie genügend Tageslicht in die Räumlichkeit eindringen können. - Foto: pixabay.com/Sehiru/CCO
Je nach Architektur einer Immobilie sind viele Dachfenster vergleichsweise klein in ihrer Bauweise. Aber nichtsdestotrotz soll durch sie genügend Tageslicht in die Räumlichkeit eindringen können. - Foto: pixabay.com/Sehiru/CCO

Dachfenster führen mit Blick auf die dekorative Gestaltung mitunter ein eher stiefmütterliches Dasein. Ganz zu unrecht, denn Fakt ist, dass sich gerade die Fenster von Dachräumen auf eine besonders kreative Weise in Szene setzen lassen können. Allerdings kommt es hier nicht nur auf den optischen, sondern auch auf den funktionalen Aspekt an!

Dekorativ und funktional zugleich

Je nach Architektur einer Immobilie sind viele Dachfenster vergleichsweise klein in ihrer Bauweise. Aber nichtsdestotrotz soll durch sie genügend Tageslicht in die Räumlichkeit eindringen können. Während zu diesem Zweck noch bis vor wenigen Jahren häufig Gardinen oder Vorhänge aus Tüllstoffen angebracht wurden, kommen heute speziell konzeptionierte Rollos zum Einsatz. Diese verfügen über gut durchdachte Lamellensysteme. Damit kann der Tageslichteinfall beliebig reguliert werden. Darüber hinaus sind sie ist auch mit Blick auf eine adäquate Verdunklung des Raumes eine ungemein flexible Lösung, die sich buchstäblich sehen lassen kann.

Effizient und praktisch – Fensterfolien

Wenn es darum geht, wie hier auf dachfensterdirekt.de neue Dachfenster zu kaufen, lohnt es sich, den Fokus bereits im Vorfeld auf die Gestaltung der Dachfenster zu legen. Frei nach dem Motto: “My home is my castle” ist es wahrlich kein gutes Gefühl, wenn das Dachzimmer von außen gut eingesehen werden kann. Erst mit einem modernen Sichtschutz kann die gewünschte Privatsphäre gewährleistet werden. Mit Blick auf Dachfenster bieten sich selbstklebende Fensterfolien geradezu an. Sie sind, ganz nach Bedarf, in unterschiedlichen Designs zu haben und zeichnen sich darüber hinaus ebenfalls durch ihre hohe Funktionalität aus.

So ist nicht nur die Anbringung denkbar einfach, sondern als Verwender profitiert man überdies – je nach Produkt – von einem recht hohen UV-Schutz. Außerdem sind Fensterfolien für Dachfenster erhältlich, die durch ihre isolierenden Eigenschaften punkten oder in denen man sich – ähnlich wie in einem Wandspiegel – selbst betrachten kann. Toller Nebeneffekt dabei: die Dachräumlichkeit wirkt insgesamt optisch größer.

Klassisch dekorieren mit Pfiff

Gardinen sind nach wie vor eine sehr beliebte Art und Weise, um Dachfenster optisch in den Fokus zu rücken. Schwere Vorhänge bieten sich hierfür meist weniger an. Stattdessen lohnt es sich, auf Gardinen zu setzen, die sich an ihrer Ober- und Unterkante mit Hilfe von Gardinenstangen am Dachfenster fixieren lassen. So ist es von innen ein Leichtes, nach draußen zu sehen, jedoch ist die gesamte Räumlichkeit hervorragend gegen neugierige Blicke von außen geschützt.

Außerdem kann genügend Tageslicht in das Dachfenster gelangen. Wer mag, hat bei dieser Gardinenvariante die Qual der Wahl zwischen klassischem Weiß oder angesagten Trendfarben, wie beispielsweise apricot, anthrazit, violett, rot oder grün. Je dunkler übrigens die Farbe der Gardine ist, desto weniger Tageslicht kann allerdings durch das Fenster in den Raum gelangen. Dieser Aspekt kann allerdings durch moderne Beleuchtungs- und Spiegelelemente im Dachraum hervorragend kompensiert werden.

Es grünt so grün…

Mit Pflanzen oder dekorativen Blumengestecken lässt sich eine Dachräumlichkeit prima ins rechte Licht rücken. Rankpflanzen am Dachfenster oder Blumenampeln, die vor dem Fenster arrangiert werden, lenken den Blick des Betrachters direkt auf sich. Dadurch ist zum einen sichergestellt, dass ausreichend Sonnenlicht ins Innere des Raumes gelangen kann. Gut platziert fungieren die floralen Deko-Elemente zusätzlich als Sicht- und Sonnenschutz. Es kann so einfach sein, Dachfenster schöner zu gestalten – ohne großen Aufwand! Gewusst wie!