Als die Royals aus Hannover kamen

Das "Britische Jahr" macht königliche Geschichte(n) lebendig

In einer prunkvollen Kutsche machte sich Kurfürst Georg von Hannover vor 300 Jahren auf den weiten Weg nach London – und ließ sich dort zum König von Großbritannien krönen. Als George I. regierte der Hannoveraner ein Weltreich, wie auch die vier Welfenherrscher nach ihm. Im Jubiläumsjahr wird nun ganz Hannover “very british”: Fünf Ausstellungen, zahlreiche Veranstaltungen und unterhaltsame Events in der niedersächsischen Landeshauptstadt und der landschaftlich reizvollen Region lassen die hannoverschen Könige auf dem britischen Thron und deren damalige Welt wieder lebendig werden. Für Urlauber und Kurzreisende bieten sich von Mai bis Oktober viele spannende Gelegenheiten, in vergangene Epochen einzutauchen und die englische Lebensart kennenzulernen.

Kostümführungen und Multimedia

Wie war das damals, “als die Royals aus Hannover kamen”? Warum kam es überhaupt dazu, dass ein deutscher Fürst auf einmal Herrscher eines Weltreiches wurde? Und wie wurden die Könige mit “Migrationshintergrund” in Großbritannien aufgenommen? Diese Fragen beantworten anschauliche Ausstellungen in Museen und in den Schlössern, in denen diese Könige einst lebten. Auf die Besucher warten wertvolle Leihgaben aus deutschen, britischen und internationalen Museen, Inszenierungen und Kostümführungen, Mitmach- und Multimedia-Aktionen. Alle Informationen gibt es unter www.hannover.de/britischesjahr, viel Wissenswertes bietet auch die Seite www.visit-hannover.com.

Feuerwerk und Pferderennen

Das erlebnisreiche Festprogramm bietet eine feierliche Krönungszeremonie, Konzerte und eine eigens komponierte Oper, Feuerwerk und Pferderennen, eine Teatime im Park und ein britisches Gartenfestival, literarische Rundgänge und eine Modenschau. Speziell auf die Besucher des “britischen Jahres” hat die Hannover Marketing und Tourismus GmbH zahlreiche Komplettangebote zugeschnitten: Die Erlebnispakete für einen bis drei Tage enthalten Eintrittskarten und Führungen, Übernachtungen und Stadttouren für eine Zeitreise in die hannoversch-britische Vergangenheit.