Abnehmen durch Grünen Kaffee wirklich möglich?

Negative Studie zum Thema Grüner Kaffee

Wirkung von grünen Kaffee? - Foto: pixabay.com/connie58/CCO
Wirkung von grünen Kaffee? - Foto: pixabay.com/connie58/CCO

Heute gibt es unzählige Möglichkeiten, um Fett und Gewicht zu verlieren und irgendwie scheint es jeden Tag neue Produkte und Möglichkeiten dafür zu geben. Gerade aus den USA kommen immer mehr Trends und Geheimtipps nach Deutschland, wodurch man angeblich ohne Risiko und vor allem schnell viel Gewicht verlieren kann. Das alles soll dann auch noch sehr gesund und gut für den Körper sein.

Trend aus Amerika

In Amerika gibt es mal wieder so ein tolles Produkt, wodurch man ganz einfach abnehmen kann. Dieses neue Trend-Getränk ist Grüner Kaffee. Es wird bestimmt nicht mehr lange dauern, bis die Industrie in Deutschland entsprechende Produkte in der Werbung anpreist. Im grünen Kaffee ist die sogenannte Chlorogensäure enthalten und diese Säure soll dann Diät-Willige beim Abnehmen effektiv und einfach unterstützen.

Abnehmen mit Grünem Kaffee

Wie so oft bei solchen Produkten wird auch hier wieder ein Naturprodukt als eine Art Wunderwaffe gegen überflüssige Pfunde beworben. Grüner Kaffee kann dabei wie ganz normaler Kaffee als Heißgetränk verzehrt werden. Wenn aber grüner Kaffee hoch konzentriert vorliegt, soll dieser die eigene Fettverbrennung im Körper enorm ankurbeln. Dass zumindest verspricht die Werbung zu diesem Produkt.

Für eine effektive Fettverbrennung durch grünen Kaffee soll angeblich der Naturstoff Chlorogensäure zuständig sein. Dieser Stoff wird dabei aus den Kaffeebohnen gewonnen und kann dann konzentriert als Kapsel zum Einnehmen angeboten werden. Natürlich gibt es auch hier Studien, welche die Wirksamkeit belegen sollen und das sogar, ohne seine eigenen Essgewohnheiten ändern zu müssen. Diese Studien stammen von Forschern des MVJ Medical College and Research Hospital in Bangalore und der University of Scranton in Pennsylvania.

Abnehmen ohne seine Essgewohnheiten zu ändern klingt natürlich sehr verlockend und es werden sich wahrscheinlich auch Zehntausende Käufer für dieses Produkt finden. Die Ergebnisse der Studie können sich auf den ersten Blick wirklich sehen lassen.

Die Studienteilnehmer haben dabei im Schnitt zwei Kilo in sechs Wochen abgenommen bei gleichzeitiger Einnahme von hoch dosierten Chlorogensäure-Kapseln. Das klingt wirklich sehr vielversprechend. Wie ich aber schon angedeutet habe, sieht dies nur auf den ersten Blick so wunderbar aus und vielen Übergewichtigen wird dieses Ergebnis wohl auch zu einem Kauf überzeugen.

Wirkung der Kapseln und Ergebnisse

An der oben genannten Studie haben, sage und schreibe, 8 Personen teilgenommen. Ob das tolle Ergebnis dadurch wirklich interessant ist für die Öffentlichkeit, aufgrund der geringen Teilnehmer der Studie, darf wirklich bezweifelt werden. Gerade in den USA kursieren daher schon jetzt meist aberwitzige Studien und noch tollere Ergebnisse zum Thema Grüner Kaffee.

Die meisten Studien und Testergebnisse können vom Verbraucher gar nicht nachvollzogen werden, da keine Einzelheiten zu den Testresultaten und Teilnehmern getroffen werden. Es läuft daher ehr auf unhaltbare Werbeversprechen der Industrie heraus, welche mit Mitteln zum Abnehmen jedes Jahr Milliarden von Dollar umsetzen.

Es gibt ja auch genügend Menschen auf der Welt, welche solchen tollen Werbeversprechen immer wieder verfallen und alle möglichen dubiosen Mittel ausprobieren. Es hört sich halt toll an, wenn man ohne Änderung der eigenen Lebens- und Ernährungsweise durch die Einnahme von einigen Diätkapseln ganz einfach abnehmen kann.

Negative Studie zum Thema Grüner Kaffee

Im Gegensatz zu all den positiven Studien und Versprechungen gibt es aber auch noch andere Aussagen. So wurde eine Studie mit Mäusen durchgeführt, in deren Ergebnis die Chlorogensäure als schädlich bezeichnet wurde. Man hat hier zwei Gruppen von Mäusen eine fettreiche Ernährung zugeführt. Die eine Mäusegruppe bekam aber zusätzlich noch ein Gramm Chlorogensäure pro Kilo Nahrung zugeführt.

Das Ergebnis war dann wenig überraschend. Leider haben beide Versuchsgruppen an Gewicht und Fett zugelegt. Die Versuchsgruppe mit der Chlorogensäure wies sogar am Ende der Studie Symptome auf, welche auf eine Fettleber und Diabetes hinweisen.

Abnehmen durch Grünen Kaffee möglich?

Heute ist es ganz einfach, dass eine Studie die erhoffte Wirkung positiv hervorhebt. Daher werden viele Studien von Unternehmen beauftragt und vor allem finanziert. Ein Unternehmen als Auftraggeber kann wohl als befangen eingestuft werden und eigentlich besteht hier ein Interessenkonflikt.

Das Unternehmen ist natürlich sehr an einer positiven Wirkung interessiert, da wie so oft die Gewinnmaximierung und der Erfolg des Diät-Wundermittels im Vordergrund stehen. Wie bei so vielen Wundermitteln zum Thema Abnehmen sollte man daher immer sehr kritisch gegenüberstehen. Gerade bei Diät-Kapseln mit grünem Kaffee als Inhaltsstoff sollte man vorsichtig sein, da hier genau die gleichen Versprechungen wie schon bei so vielen anderen Wunderpillen gemacht werden.

Es wird nicht mehr lange dauern, bis dieses Diät-Wundermittel auch in Deutschland entsprechend beworben wird und sicherlich werden wieder viele Verbraucher darauf hineinfallen.

Ohne eine Umstellung der Ernährung und regelmäßiger Bewegung wird man wohl kaum abnehmen können, und ob solche Pillen auch immer sehr gesund für den Organismus sind, wage ich zu bezweifeln. Im besten Fall hat man hier schnell einige Hundert Euros für ein Placebo ohne Wirkung bezahlt. Aber wenigstens hat man in diesem Fall sich nicht selber gesundheitlich geschädigt.

15 Kommentare

  1. Man sollte sich viel differenzierter mit dem Thema beschäftigen und den aktuellen Forschungsstand aufarbeiten. Sowie neben der Studie die wie bereits angesprochen zu wenige Mitglieder hat sich eher mit Leuten in Verbindung setzen, die bereits gute Erfahrungen mit grünem Kaffee gemacht haben. Hier ein kleiner Lesetipp mit einer Infoseite auf die ich gestoßen bin gruenerkaffee.org.

  2. Ich habe tatsächlich 4kg in 3 Monaten mit grünem Kaffee verloren. Statt Grüner Kaffee Kapseln zu kaufen, habe ich aber zweimal täglich ein Getränk aus grünen Kaffeebohnen getrunken (Rezept unter rohebohnen.de/Gruener-Kaffee/Gruener-Kaffee-Zubereitung). Die Diät war günstig und erfolgreich! Ich kann es nur empfehlen 🙂

  3. Also es kommt alle paar Monate ein neues Wundermittel auf den Markt, welches einem beim Abnehmen hilft. Das einzige Mittel, das schon seit jeher gewirkt hat und immer wirken wird ist ganz simpel der Sport. Wer einigermassen auf seine Ernährung achtet (dies ist nicht einmal soo wichtig) und viel Sport treibt (sehr wichtig), der wird innert kurzer Zeit eine gute Figur bekommen!

  4. Ich kenne nur die Variante mit grünem Tee.
    Ich kann euch jedoch den Tipp geben, dass frischer Ingwer in Kombination mit Brenesseltee sehr gut funktioniert. Eher durch Zufall bin ich auf dieses Getränk gekommen und ich bin davon echt begeistert.

  5. Hallo,

    also ich kann nur sagen, nicht alles, was heiß gekocht wird, wird auh heiß gegessen. Bevor man also sofort auf einen neuen Trend aufspringt, sollte man auch mal beide Seiten betrachten. Nicht alles ist wirklich so toll, das wissen wir ja aus Erfahrung.

    Ich kann nur sagen, gesunde Ernährung und Sport hilft da auch, man muss nur wissen wie. Denn die Bohnen alleine werden ganz sicher nicht zaubern können…. 😉

    LG

  6. Die erfinden wirklich jedes mal wieder etwas neues! Vor allem wie sieht dieser Grüne Kaffee überhaupt aus? Vielleicht nimmt man mit dem Kaffee ja ab aber sobald man aufhört diesen zu trinken, nimmt man doch dann wieder zu! Ich glaube nicht das man sein Gewicht dadurch halten kann! Und der Nebeneffekt mit den Mäusen würde mir auch etwas zu bedenken geben!Aber ein sehr interessanter Artikel 🙂

  7. Ein großes Problem beim Abnehmen ist die Sucht nach schnell verfügbaren Kohlenhydraten wie Getreide oder Zucker. Das kann die Chlorogensäure aus grünem Kaffe leider nicht nehmen und der JoJo Effekt lässt dadurch grüßen.

    Würden wir in der Früh Fett- und Eiweißreich, am Mittag z.B. Hülsenfrüchte (langsam verfügbar) und am Abend erneut Fett- und Eiweißreich essen, dann hätten wir kein Übergewicht. Ich bin der festen Überzeugung, dass die Kalorienzählerei nur eine sekundäre Rolle einnimmt.

    Vor allem Getreide ist unterdessen bekannt dafür, dass es ein Suchtverhalten, ähnlich diverser Drogen auslöst. Um dieses Verhalten zu löschen, müssen wir den Nukleus accumbens (Belohnungszentrum im Gehirn) löschen. Das schafft man im Fall von z.B. Zucker nicht mit irgend welchen Appetitzüglern oder Zuckerersatzstoffe. Das Belohnungszentrum kann man nur durch die Zeit und mit der Qual des Entzuges löschen. Hilfreich sind hier psychotrope Substanzen aus Pflanzenextrakten, wie sie z.B. in Vicolac slim enthalten sind. So habe ich meine Sucht nach Zucker und Getreide in den Griff gebracht.

    Wünsche jedem beim Abnehmen viel Erfolg.

  8. Es gibt zahlreiche Lebensmittel, die die Gewichtsabnahme unterstützen. In den meisten Fällen sind dies scharfe Lebensmittel, die den Stoffwechsel ankurbeln. Ingwer oder Tee sind zusätzliche Stoffe um Gewicht zu verlieren.

  9. Ich trinke meinen Kaffee vorzugsweise direkt nach dem Aufstehen (noch vor dem Frühstück) und gehe dann direkt eine Runde laufen. Habe gehört, da entfaltet er seine Wirkung am stärksten wenn es um die Hilfe beim Abnehmen geht.

  10. Das mit dem grünen Kaffee hatte ich ein paar Monate getestet und es hat gar nichts gebracht. Schmeckt nur fürchterlich diese Brühe. In einigen Foren hatte ich über die Vicolac Diät gelesen. Sie ist angelehnt an die Steinzeitdiät und wird durch Vicolac slim ergänzt. Das mach ich nun schon seit 2 Monate und bin eigentlich zufrieden. Die Pfunde purzeln und ich habe keine Heißhungerattacken. Auf Zucker kann ich bereits ersatzlos und problemlos verzichten.

  11. Die Abnehmmethoden werden leider immer mehr und der Markt wird überschwemmt damit. Ich halte persönlich nichts von den ganzen Trends und glaube auch nicht daran aber den jenigen denen es hilft gratuliere ich.

  12. Abnehmen nur mit Kaffe, glaub ich nicht. Sport und Umstellung der Ernährung macht da schon mehr Sinn. Was ich mir gut vorstellen kann, dass man es mit Grünen Kaffe das unterstützen kann und die Wirkung so beschleunigen. Aber ausprobiert habe ich es nicht.

    LG
    Mia

  13. Nur alleine vom Kaffee trinken..glaube ich jetzt auch nciht..wie meine vorednerin schreibt….aber als ergänzung-unterstützung definitiv.
    lg sara

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*