Wirkung von grünen Kaffee? - Foto: pixabay.com/connie58/CCO

Abnehmen durch Grünen Kaffee wirklich möglich?

Heute gibt es unzählige Möglichkeiten, um Fett und Gewicht zu verlieren und irgendwie scheint es jeden Tag neue Produkte und Möglichkeiten dafür zu geben. Gerade aus den USA kommen immer mehr Trends und Geheimtipps nach Deutschland, wodurch man angeblich ohne Risiko und vor allem schnell viel Gewicht verlieren kann. Das alles soll dann auch noch sehr gesund und gut für den Körper sein.

Trend aus Amerika

In Amerika gibt es mal wieder so ein tolles Produkt, wodurch man ganz einfach abnehmen kann. Dieses neue Trend-Getränk ist Grüner Kaffee. Es wird bestimmt nicht mehr lange dauern, bis die Industrie in Deutschland entsprechende Produkte in der Werbung anpreist. Im grünen Kaffee ist die sogenannte Chlorogensäure enthalten und diese Säure soll dann Diät-Willige beim Abnehmen effektiv und einfach unterstützen.

Abnehmen mit Grünem Kaffee

Wie so oft bei solchen Produkten wird auch hier wieder ein Naturprodukt als eine Art Wunderwaffe gegen überflüssige Pfunde beworben. Grüner Kaffee kann dabei wie ganz normaler Kaffee als Heißgetränk verzehrt werden. Wenn aber grüner Kaffee hoch konzentriert vorliegt, soll dieser die eigene Fettverbrennung im Körper enorm ankurbeln. Dass zumindest verspricht die Werbung zu diesem Produkt.

Für eine effektive Fettverbrennung durch grünen Kaffee soll angeblich der Naturstoff Chlorogensäure zuständig sein. Dieser Stoff wird dabei aus den Kaffeebohnen gewonnen und kann dann konzentriert als Kapsel zum Einnehmen angeboten werden. Natürlich gibt es auch hier Studien, welche die Wirksamkeit belegen sollen und das sogar, ohne seine eigenen Essgewohnheiten ändern zu müssen. Diese Studien stammen von Forschern des MVJ Medical College and Research Hospital in Bangalore und der University of Scranton in Pennsylvania.

Abnehmen ohne seine Essgewohnheiten zu ändern klingt natürlich sehr verlockend und es werden sich wahrscheinlich auch Zehntausende Käufer für dieses Produkt finden. Die Ergebnisse der Studie können sich auf den ersten Blick wirklich sehen lassen.

Die Studienteilnehmer haben dabei im Schnitt zwei Kilo in sechs Wochen abgenommen bei gleichzeitiger Einnahme von hoch dosierten Chlorogensäure-Kapseln. Das klingt wirklich sehr vielversprechend. Wie ich aber schon angedeutet habe, sieht dies nur auf den ersten Blick so wunderbar aus und vielen Übergewichtigen wird dieses Ergebnis wohl auch zu einem Kauf überzeugen.

Wirkung der Kapseln und Ergebnisse

An der oben genannten Studie haben, sage und schreibe, 8 Personen teilgenommen. Ob das tolle Ergebnis dadurch wirklich interessant ist für die Öffentlichkeit, aufgrund der geringen Teilnehmer der Studie, darf wirklich bezweifelt werden. Gerade in den USA kursieren daher schon jetzt meist aberwitzige Studien und noch tollere Ergebnisse zum Thema Grüner Kaffee.

Die meisten Studien und Testergebnisse können vom Verbraucher gar nicht nachvollzogen werden, da keine Einzelheiten zu den Testresultaten und Teilnehmern getroffen werden. Es läuft daher ehr auf unhaltbare Werbeversprechen der Industrie heraus, welche mit Mitteln zum Abnehmen jedes Jahr Milliarden von Dollar umsetzen.

Es gibt ja auch genügend Menschen auf der Welt, welche solchen tollen Werbeversprechen immer wieder verfallen und alle möglichen dubiosen Mittel ausprobieren. Es hört sich halt toll an, wenn man ohne Änderung der eigenen Lebens- und Ernährungsweise durch die Einnahme von einigen Diätkapseln ganz einfach abnehmen kann.

Negative Studie zum Thema Grüner Kaffee

Im Gegensatz zu all den positiven Studien und Versprechungen gibt es aber auch noch andere Aussagen. So wurde eine Studie mit Mäusen durchgeführt, in deren Ergebnis die Chlorogensäure als schädlich bezeichnet wurde. Man hat hier zwei Gruppen von Mäusen eine fettreiche Ernährung zugeführt. Die eine Mäusegruppe bekam aber zusätzlich noch ein Gramm Chlorogensäure pro Kilo Nahrung zugeführt.

Das Ergebnis war dann wenig überraschend. Leider haben beide Versuchsgruppen an Gewicht und Fett zugelegt. Die Versuchsgruppe mit der Chlorogensäure wies sogar am Ende der Studie Symptome auf, welche auf eine Fettleber und Diabetes hinweisen.

Abnehmen durch Grünen Kaffee möglich?

Heute ist es ganz einfach, dass eine Studie die erhoffte Wirkung positiv hervorhebt. Daher werden viele Studien von Unternehmen beauftragt und vor allem finanziert. Ein Unternehmen als Auftraggeber kann wohl als befangen eingestuft werden und eigentlich besteht hier ein Interessenkonflikt.

Das Unternehmen ist natürlich sehr an einer positiven Wirkung interessiert, da wie so oft die Gewinnmaximierung und der Erfolg des Diät-Wundermittels im Vordergrund stehen. Wie bei so vielen Wundermitteln zum Thema Abnehmen sollte man daher immer sehr kritisch gegenüberstehen. Gerade bei Diät-Kapseln mit grünem Kaffee als Inhaltsstoff sollte man vorsichtig sein, da hier genau die gleichen Versprechungen wie schon bei so vielen anderen Wunderpillen gemacht werden.

Es wird nicht mehr lange dauern, bis dieses Diät-Wundermittel auch in Deutschland entsprechend beworben wird und sicherlich werden wieder viele Verbraucher darauf hineinfallen.

Ohne eine Umstellung der Ernährung und regelmäßiger Bewegung wird man wohl kaum abnehmen können, und ob solche Pillen auch immer sehr gesund für den Organismus sind, wage ich zu bezweifeln. Im besten Fall hat man hier schnell einige Hundert Euros für ein Placebo ohne Wirkung bezahlt. Aber wenigstens hat man in diesem Fall sich nicht selber gesundheitlich geschädigt.