99 Städte mit Charme und Fachwerk

Entdeckungstouren entlang der Deutschen Fachwerkstraße

Neidköpfe und Feuerböcke sind nur einige Motive, die die prächtigen Fachwerkhäuser entlang der Deutschen Fachwerkstraße schmücken. Auf mehr als 2.800 Kilometern Länge von der Elbmündung bis zum Bodensee können sich Urlauber auf eine Entdeckungsreise durch sieben Jahrhunderte Fachwerkkunst begeben. Doch die fast 100 Städte entlang der sechs Regionalrouten der Ferien- und Kulturstraße haben noch mehr zu bieten. Das ganze Jahr über locken sie mit kulturellen Veranstaltungen, kurzweiligen Führungen durch die historischen Altstädte und kulinarischen Genüssen. Viele von ihnen liegen inmitten einer schönen Landschaft, oftmals in der Nähe von Flüssen und Naturparks, und bieten so viele Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten.

Broschüren für die perfekte Urlaubsplanung

Ob mit dem Auto, Oldtimer, Wohnmobil oder Fahrrad: Entlang der Ferien- und Kulturstraße können Urlauber abwechslungsreiche Touren planen. Zum Übernachten finden sie zahlreiche Camping- und Wohnmobilstellplätze, Pensionen und Hotels. Das Informationsmaterial der Deutschen Fachwerkstraße, das unter www.deutsche-fachwerkstrasse.de bestellt oder als PDF-Datei heruntergeladen werden kann, hilft bei der Reiseplanung. Für alle Regionalrouten gibt es Straßenkarten mit eingezeichneten Radwegen und vielen Informationen zu den Sehenswürdigkeiten. Praktisch für alle, die mit dem Caravan unterwegs sind, ist die Wohnmobilbroschüre mit Angaben über Stellplätze, Gebühren, Lage, Ver- und Entsorgungsmöglichkeiten. Ein unentbehrlicher Begleiter für alle, die das Besondere lieben, ist die Broschüre “Zauberhafte Hotels und Restaurants”. Sie lädt zum Bummeln und Genießen ein.

Radreiseführer der besonderen Art

Die Radwege entlang der Regionalstrecken laden zu aktiven Entdeckungen mit dem Drahtesel ein. Zum Beispiel auf dem 850 Kilometer langen Fernradweg, der in Baden-Württemberg 28 Fachwerkstädte miteinander verbindet und flächendeckend mit E-Bike-Ladestationen ausgestattet ist. 2013 prüften Testfahrer den Fernradweg, ihre Erfahrungsberichte von Radfahrern für Radfahrer kann man in dem neuen Radreiseführer der Deutschen Fachwerkstraße nachlesen.