Wie Männer WIRKLICH denken und fühlen

Männer sind anders, Frauen auch – und Paare sollten den Unterschied kennen! Denn viele tägliche Beziehungs-Konflikte entstehen allein, weil Partner sich in ihren geschlechtsspezifischen Denk- und Handlungsweisen missverstehen. Lernen Sie den Mann an Ihrer Seite in seinem Selbstbild und seinen Wertvorstellungen kennen und erhalten Sie im Folgenden wertvolle Beziehungstipps für Frauen.

Männer wollen Anerkennung für das, was sie TUN!

Einen Halbmarathon laufen, eine steile Karriere verfolgen oder einfach den Rasenmäher reparieren – Männer beziehen ihr Selbstwertgefühl aus ihren großen und kleineren Heldentaten und der Bewunderung dafür. Auch Statussymbole wie große Autos oder Technik-Spielzeug sind für ihn vor allem Zeugnisse seiner Leistungsfähigkeit. Während Frauen im Allgemeinen empfinden, dass ihr Wert im Leben davon bestimmt ist, gute Beziehungen zu Familie und Mitmenschen pflegen, zu lieben und dafür geliebt zu werden, wer sie sind, definieren sich Männer über ihre konkreten Taten und Erfolge.

Beziehungstipps für Frauen: Machen Sie ihm Komplimente, die seine Leistung loben! Äußern sie Ihr Anerkennung dafür, wie professionell er den Konflikt mit seinem Chef gelöst hat, oder wie gut er rückwärts einparken kann! Das geht ihm wahrscheinlich mehr ans Herz als ein eher unspezifisches “Ich liebe dich”.

Männer wollen Probleme lösen – nicht darüber reden!

Kommunikation ist für Männer vorwiegend ein Mittel, konkrete Probleme zu benennen, damit sie schnell gelöst werden können. Frauen dagegen können allein schon dadurch entspannen und Stress abbauen, indem sie einem interessierten Zuhörer ausführlich über ihre Schwierigkeiten berichten. Möchte sie sich also einfach nur bei ihm “ausheulen”, etwa über ein Problem mit ihrer besten Freundin, wird er sie höchstwahrscheinlich bald unterbrechen, um den seiner Meinung nach besten Rat für ihr Dilemma zu erteilen. Er möchte ihr Problem lösen, während sie einfach nur über ihre Gefühle sprechen will.

Beziehungstipps für Frauen: Fragen sie nach dem, was sie möchten! “Es würde mir wahnsinnig helfen, wenn ich dir einfach mal meine Gefühle zu der Situation schildern könnte.” So weiß er, woran er ist. Und wenn doch ein Lösungsvorschlag seinerseits kommt – bewundern sie ihn für seine klare Sicht der Dinge (s.o. Punkt 1).

Männer wollen Ihr strahlender Held sein!

Männer fühlen sich motiviert, wenn sie merken, dass sie gebraucht werden und Dinge vollbringen können, die sonst niemand (für Sie) tun kann: Ihre neue Website erstellen, den Kindern eine Schaukel bauen oder das Gartentor reparieren. Die folgenden Beziehungstipps für Frauen erklären, wie Sie ihn zu ritterlichen Taten anspornen können. Seine Motivation verschwindet allerdings, wenn sie ihn genervt darum bittet, den Müll hinauszubringen, oder gar anmahnt, dass er seinen Teil der Hausarbeit schon seit Tagen vernachlässigt. Beim pflichtschuldigen Abarbeiten einer vergessenen Aufgabe kann er für Sie einfach nicht mehr gut aussehen!

Beziehungstipps für Frauen: Vermeiden Sie generalisierende Ansprachen. “Du machst kaum etwas im Haushalt!” und auch Fragen wie “Wann machst du denn endlich…?” nehmen ihm die Möglichkeit, Ihr Held zu sein. Geben Sie ihm stattdessen Hinweise, wo er gebraucht wird! Wenn Sie etwas hilfsbedürftig berichten, dass Sie am Mittag etliches versucht haben, um den streikenden Geschirrspüler wieder in Gang zu bringen, und nichts erreichen konnten, wird er gern die Gelegenheit nutzen, um mit seinem technischen Verstand zu glänzen und Ihr strahlender Retter zu sein.

Männer brauchen ihren Rückzugsort!

Wenn Männer ein Problem haben, ziehen sie sich zurück, um es allein zu lösen. Anders als Frauen möchten sie nicht darüber sprechen, um nicht inkompetent und hilflos zu wirken. Die Lösung für eine Schwierigkeit (noch) nicht zu kennen, ist für Männer eine Schwäche, die sie nicht offenbaren möchten. Viele Beziehungstipps für Frauen raten in diesen Situationen dringend davon ab, ihn durch die Frage, was denn mit ihm los sei, unter Druck zu setzen. Respektieren Sie stattdessen seine Bedürfnisse. “Du bist offensichtlich sehr mit etwas beschäftigt. Ich möchte dich jetzt nicht stören, aber evtl. können wir ja später noch xy unternehmen.” Eine solche Aussage entspannt ihn.

Beziehungstipps für Frauen: Wenn Sie erahnen sollten, welches Problem ihn beschäftigt, geben Sie keine ungefragten Ratschläge! Zeigen Sie sich interessiert daran, seine Überlegungen zu einem von ihm gewählten Zeitpunkt anzuhören. Viele Männer gehen gern darauf ein, wenn sie erst einmal selbst das Gefühl haben, die Lösung am Horizont zu sehen. Bestseller Autor Christian Sander erklärt unter christian-sander.net sehr ausführlich, wie Männer wirklich denken und fühlen.