Reisen mit kleinem Budget: Camping

Die Welt bereisen, Abenteuer in fremden Ländern erleben und andere Kulturen und Leute kennen lernen. Das ist wohl Wunsch vieler Menschen. Doch leider ist ein Urlaub in weit entfernten Ländern oft sehr teuer. Das muss aber nicht sein. Grade in den letzten Jahren steigt der Trend des Campings wieder an. Camping ist schon lange nicht mehr nur etwas für Menschen, die ein Wochenende mit Bratwurst und Bier am nächstgelegenen See verbringen wollen. Immer mehr Menschen aller Altersklassen bekennen sich dazu leidenschaftliche Camper zu sein um keinen typischen Touristen-Urlaub zu erleben.

Freiheit auf Rädern

Mit dem Campingwagen durch ein Land zu reisen, bedeutet das Land auf eine ganz andere Art und Weise kennen zu lernen. Man ist nicht mehr nur unter Touristen am hoteleigenen Strand, sondern fährt durch kleine Dörfer, findet Ecken, die nur selten von Touristen besucht werden und lernt die Einwohner und ihre Lebensweise kennen. Grade eine solche Erfahrung ist für viele Camper ein Grund, warum sie sich für ein „Hotel auf vier Rädern“ entscheiden. Zu den Vorteilen gehört ebenfalls, dass im Gegensatz zum Hotel, kein fester Schlafplatz vorgeschrieben ist. Campingplätze gibt es in den meisten Gegenden reichlich, so dass man täglich seinen Standort wechseln könnte. Natürlich kann ein Standort auf einem Campingplatz auch länger gebucht werden, so dass die gesamte Umgebung in aller Ruhe erkundet werden kann.

Weltweit mobil unterwegs dank Wohnmobil-Verleihen

Wer noch immer der Meinung ist, dass Wohnmobile klein und dreckig sind, der hat weit gefehlt. Es gibt bereits eine große Auswahl an modernen, stylischen und außergewöhnlichen Modellen, die jedem Urlaub das bieten, wonach er sucht. Durch logische Anordnung der Möbel, bieten viele Campingwagen viel Stauraum und sind durch klappbare Möbel auch besonders geräumig. Um sich nicht direkt ein eigenes Wohnmobil anschaffen zu müssen, können diese auch von verschiedenen Anbietern ausgeliehen werden. Der Anbieter Campanda bietet beispielsweise Wohnmobile und Campingwagen in 5 Kontinenten und über 30 verschiedenen Ländern an. Die Wohnmobile können einfach in der gewählten Stadt in Empfang genommen werden und nach der Reise an einem besprochenen Punkt wieder abgegeben werden. Daher bieten Verleihe von Campingwagen einen weiteren Vorteil, da sie an einem anderen Ort zurückgegeben werden können, als sie ausgeliehen wurden. So werden wertvolle Tage an Rückreise gespart, in denen die Gegend noch weiter erkundet werden kann.

Campingurlaub auch mit schmalem Budget: Dank eigenständiger Planung möglich

Foto: pixabay.com
Foto: pixabay.com

Da man den Urlaub sehr eigenständig gestalten und planen kann, lässt sich die Reise auch wesentlich leichter an das eigene Budget anpassen, als ein Pauschalangebot. Ein Urlaub im Wohnmobil kann, mit ein bisschen Planung, daher sehr viel günstiger sein und dennoch einen hohen Standard an Komfort bieten. Denn Camping bedeutet schon lange nicht mehr „back to the roots“, da die meisten Campingmobile mit modernen Küchen, bequemen Betten und hygienischen Badezimmern ausgestattet sind. Wer dennoch die rustikale Romantik des Campings vorzieht, kann mit dem Wohnmobil einfach eine geeignete Stelle suchen (Wie wäre es mit einer verlassenen Bucht am Strand?) und all die Hektik des Alltags bei einem Lagerfeuer, Gitarrenmusik und Brot am Stock vergessen.