Ohne Winterreifen geht in vielen europäischen Ländern nichts

Wer zum Wintersport in verschneite Hochgebirgsregionen aufbricht, für den sollten wintertaugliche Reifen und Schneeketten zur selbstverständlichen Grundausrüstung gehören. Doch auch im Flachland gibt es nicht nur die Empfehlung, sondern in etlichen Ländern – wie auch in Deutschland – klare Vorschriften zur Nutzung von Winterreifen. Wer beispielsweise bei einem Schnee-Einbruch in Norddeutschland auf Sommerreifen angetroffen wird, muss mit einem Bußgeld rechnen. Denn laut Straßenverkehrsordnung (StVO) ist man verpflichtet, die Ausrüstung seines Autos an die Wetterverhältnisse anzupassen. “Man spricht daher von einer situativen Winterreifenpflicht”, erläutert Klaus Engelhart, Pressesprecher beim Reifenproduzenten Continental.

Andere Länder, andere Pflichten

Eine situationsangepasste Pflicht zur Ausrüstung mit Winterreifen herrscht auch in anderen europäischen Ländern, etwa in der Schweiz und in Österreich, Luxemburg oder Liechtenstein, Tschechien, Dänemark und Norwegen. Generell keine Winterreifen schreiben Italien und Frankreich vor, auf schneegefährdeten Strecken können sie aber per Verkehrsschild oder zu bestimmten Zeiten obligatorisch sein. Wer hier auf Sommerpneus unterwegs ist, darf diese Strecken nicht befahren. Eine Winterreifenpflicht besteht zu bestimmten Zeiten darüber hinaus auch in den baltischen Ländern, in Finnland, Bosnien-Herzegowina, Mazedonien, Montenegro, der Slowakei und Slowenien. Mehr Informationen gibt es unter www.continental-reifen.de.

Vorschriften nicht zu großzügig auslegen

Vor einer großzügigen Auslegung der jeweiligen Vorschriften warnt Klaus Engelhart. Denn auch wo keine ausdrückliche Winterreifenpflicht herrsche, habe der Autofahrer die Verantwortung für sein Fahrzeug. “Wenn es durch untaugliche Bereifung zu Gefährdungen des Straßenverkehrs kommt, können je nach Land empfindliche Bußgelder fällig werden.” Wer sich an die Faustregel “Winterreifen von Oktober bis Ostern” halte und auf eine Profiltiefe von mindestens vier Millimetern achte, sei bei jeder Witterung sicher unterwegs und müsse auf den gewohnten Fahrkomfort nicht verzichten. “Moderne Markenwinterreifen besitzen bei jedem Wetter Fahreigenschaften, die den Sommerpneus nicht nachstehen”, so Engelhart.