Ist eine Motowäsche sinnvoll und wie wird diese durchgeführt? - Foto: pixabay.com/andreas160578/CCO

Motorwäsche wirklich sinnvoll?

Bei vielen gehört das eigene Auto heute zur Familie und wird entsprechend gehegt und gepflegt. So investiert hier so mancher Autobesitzer jedes Wochenende mehre Stunden in die Pflege seines Lieblings. Der Innenraum muss sauber sein und Lack und Felgen müssen nach der Wäsche ordentlich glänzen. Irgendwann stellt sich aber dann auch folgende Frage: Ist eine Motorwäsche eigentlich sinnvoll oder nicht? Oft wird eine Motorwäsche vor dem Verkauf eines Fahrzeuges durchgeführt und dies geschieht nicht nur aus dem gedanken der Sauberkeit heraus. Mit eienr frischen Motorwäsche lassen sich auch viele Defekte, wie Ölverlust, kurzfristig sehr schön verschleiern. Ist also eine Motowäsche sinnvoll und wie wird diese durchgeführt?

Auch ein Motor verschmutzt

Im Laufe der Zeit verschmutzt ein Auto nunmal zwangsläufig, wenn es genutzt wird. Der Motor bleibt davon natürlich nicht unberührt. Je nach Verschmutzung kann eine richtige Motorwäsche natürlich sinnvoll sein. Eine Motorwäsche sollte aber nicht dazu herngezogen werden, ob irgendwelche Defekte zu vertuschen. Die Motorwäsche sollte dabei auch nicht von Laien ausgeführt werden, da man hier sehr viel kaputt machen kann im Motorraum. Wer hier also keine wirkliche Ahnung davon hat, sollte eine Motorwäsche nur von einem Fachmann durchführen lassen.

Motorwäsche vorgehen

Im ersten Schritt wird der ganze Motor mit einem Reinigungsmittel und Wasser quasi eingeweicht. Der Reiniger muss nun einiwrken und dadurch löst sich langsam der hartnäckige Schmutz im Motorraum. Je nach Verschmutzung muss dieser Vorgang öfters durchgeführt werden. Danach kommt der Hochdruckreiniegr zum Einsatz und hier ist dann Vorsicht geboten. Durch den Wasserdruck kann schnell etwas kaputt gehen und vor allem die Elektrik kann schnell Schaden nehmen. Daher muss genau darauf geachtet werden, worauf der Hochdruckreiniger tatsächlich gerichtet wird. Ist dies erledigt, muss der Motorraum nur noch schön an der Luft trocknen. Ist alles trocken, sind meist noch ganz hartnäckige Flecken zu sehen. Diese Flecken müssen nun einzeln mit einem passenden reiniger und einem Tuch gereinigt werden, um diese wieder weg zu bekommen. Ein Fachmann kann hier auch Trockeneis verwenden, damit auch wirklich alles wieder glänzt em Ende.

Motorwäsche regelmäßig durchführen?

Eine Motorwäsche muss nicht regelmäßig durchgeführt werden und steht bei keinem Hersteller in der wartungsliste. Wer also sein Fahrzeug zur normalen Inspektion bringt, bekommet also keine Motorwäsche verpasst. Es gibt sogar Autohersteller, welche solch eine Motorwäsche in der Bedienungsanleitung untersagen, da hier doch einiges kaputt gehen kann bei falscher Anwendung. Ob eine Motorwäsche am eigenen Fahrzeug sinnvoll ist oder nicht, sollte mit einem Fachmann vorab ausführlich geklärt werden.

Morowäsche nur vom Fachmann

Damit es nicht zu Schäden kommt, eine Motorwäsche bitte imemr von einen Fachmann durchführen zu lassen. Wenn dann etwas schief gehen sollten, haftet die Werkstatt dafür und muss eventuelle Schäden wieder beseitigen.