Mit der Familie ans Meer – Die belgische Nordseeküste lockt zu Ostern

Belgien - Das unterschätzte Urlaubsland

Das Osterfest steht bevor: Vier freie Tage an einem Stück und zugleich schulfrei, da bietet sich für Familien eine kurze Reise an. Wie wäre es zum Beispiel mit dem kleinen, aber feinen Nachbarland Belgien? An der belgischen Nordseeküste gibt es nicht nur viele günstige Unterkünfte, sondern vor allem auch viele spannende Attraktionen für die ganze Familie.

Belgien: Das unterschätzte Urlaubsland

Womit lassen sich Kinder im Urlaub gerne locken? Klar – mit Pommes und Schokolade. Die frittierten Kartoffelstreifen, die hier einst erfunden wurden, gelten in Belgien als Nationales Kulturgut. An den Strandpromenaden der belgischen Ferienorte zwischen De Panne und Ostende warten zahllose Pommesbuden (die hier “Frietkot” heißen) und servieren köstliche belgische “Frites” mit einer unvergleichlichen Auswahl an Saucen. Es muss nicht immer Mayo sein! Wer den Pommes auf den Grund gehen will, besucht das Frittenmuseum in der schönen flämischen Metropole Antwerpen.

Ein weiteres Frittenmuseum gibt es in Brügge, einer Stadt, die von den Badeorten der Nordseeküste nur eine kurze Autofahrt entfernt ist. Sie begeistert Groß und Klein mit ihrem mittelalterlichen Stadtkern und den vielen Wasserstraßen (Reien genannt), die auf Bootsrundfahrten erkundet werden können.

Die Welthauptstadt der Schokolade

Ein weiterer Grund für Schleckermäuler, um nach Brügge zu reisen: Die Stadt nennt sich “Welthauptstadt der Schokolade” und lügt nicht. Scheinbar jedes dritte Geschäft ist ein “Chocolatier”, der erlesene belgische Pralinen anbietet, darunter viele exotische Kreationen. Natürlich darf auch ein Schokoladen-Museum nicht fehlen, in dem Besucher den Chocolatiers bei der Arbeit über die Schulter schauen können. Einen aufregenden Tag bieten auch die belgischen Freizeitparks: Das charmante Plopsaland liegt direkt an der Nordseeküste in De Panne, kurz vor der französischen Grenze, und auch das größere Bellewarde bei Ypern ist keine halbe Stunde Fahrt von der Küste entfernt.

Ans Wetter an der Nordseeküste denken

Für einen Tag am Strand ist Ostern natürlich viel zu früh. Bei langen Strandspaziergängen sollten unbedingt warme Jacken getragen werden, um vor dem steifen Westwind der Nordsee zu schützen. Ideal für Kinder sind während der Übergangszeit bequeme Softshelljacken, die auch ein paar Wasserspritzer vertragen können. Hier gibt es eine gute Auswahl: http://www.limango-outlet.de/kinder_softshelljacken.

Und wenn Sie noch ein Argument brauchen, um den Papi von Belgien als Ziel zu überzeugen: Neben Fritten und Pralinen ist das kleine Land auch für seine Biere weltberühmt!