Marderschaden am Auto

Wer kennt es nicht? Man steht früh auf, frühstückt zusammen mit der Familie und macht sich fertig für die Arbeit. Beim starten des Autos, geht plötzlich gar nichts mehr. Gleichzeitig steht man auch noch unter Zeitdruck, da solche Ausfälle nicht mit einkalkuliert waren. Was ist passiert?

Wann genau ist die Marderzeit?

Man könnte sagen, dass Marder das ganze Jahr aktiv sind und ihr Unwesen treiben.

Schadensarten?

Durch die Bisse, die die Marder verursachen, entstehen tagtäglich immense Schäden am Auto. Dabei werden Zündkabel, Kunststoffteile, sowie Kühlwasserschläuche des Autos in Mitleidenschaft gezogen. Meistens greifen die Tiere alle gummiartigen Verbindungen an. Auch Isolierungen von Stromleitungen bleiben meistens nicht außen vor. Nicht zu vergessen sind auch die Matten, die gerne von Mardern zerfetzt und angeknabbert werden. Diese Isoliermattenschäden werden am schnellsten von Autohaltern bemerkt und registriert.

Akute und langfristige Folgen?

Zerbeißt der Marder das Zündkabel komplett, springt das Auto gar nicht erst an und man braucht sehr lange, bis man den Defekt beheben kann. Dies führt zu unerwarteten Verlängerungen des eigenen Zeitmanagements. Ist es allerdings nur angebissen, startet zwar der Motor( wenn Sie glück haben), macht aber komische Geräusche beim fahren. Sollte er beim Versuch des Anspringens absaufen, vermeiden Sie das erneute Versuchen des Startens. Merken Sie sich folgende Regel: Unverbrannte Kraftstoffe können den Katalysator des eigenen Motors erheblich beschädigen.

Gummischläuche die durch Marderbisse beschädigt wurden, gehören zu einer Folge, die meist erst sehr spät bemerkt wird. Wie jeder weiß, muss das Getriebe immer gut geölt sein. Dringen erst mal Fremdstoffe in die Antriebsgelenke, kann es zu gefährlichen Schäden der Lenkungsteile kommen.

Hat so ein Nager die Kühlwasserschläuche angenagt, kann der Verlust von Kühlwasserflüssigkeiten zu einer Motor-Überhitzung führen. Die Folge auf der Autobahn beispielsweise ist, das der Motor sich in Sekunden überhitzen kann und sich ein Brand entfacht. Auch ohne Brand kann ein Totalschaden am Motor entstehen. Viel Spaß, wenn Sie aus eigener Tasche für die Rechnung aufkommen müssen.

Sollten auch Lichtkabel durchtrennt sein, können die Folgen im Winter sehr groß sein. Den ohne Licht am frühen Morgen oder zur später Stunde kann es auf den Straßen zu lebensgefährlichen Situationen führen. Oder lassen Sie das Fahrzeug stehen, nur weil die Lichter nicht mehr gehen und riskieren Sie stattdessen, den wichtigen Termin auf der Arbeit?

Teilweise bezahlen viele Versicherungen nicht den vollen Schaden. Deshalb ist es sehr ratsam, ihr Auto gepflegt zu halten und öfter mal eine Komplettwäsche durchlaufen. Summieren sich die Marderschäden, die in die Tausende gehen können, wäre besser, wenn Sie vorher was dagegen unternehmen.