Die besten Konzentrationsspiele

Ob alleine oder mit Freunden, der Familie oder unbekannten Mitspielern online, es gibt viele verschiedene Spiele, die nicht nur dabei helfen das logische Denkvermögen und die Konzentrationsfähigkeit zu trainieren, sondern sie machen auch jede Menge Spaß. - Foto: pixabay.com/ElisaRiva/CCO Ob alleine oder mit Freunden, der Familie oder unbekannten Mitspielern online, es gibt viele verschiedene Spiele, die nicht nur dabei helfen das logische Denkvermögen und die Konzentrationsfähigkeit zu trainieren, sondern sie machen auch jede Menge Spaß. - Foto: pixabay.com/ElisaRiva/CCO

Dass man sich konzentrieren muss, um bestimmte Aufgaben zu lösen, das lernt man nicht erst, wenn man erwachsen ist, sondern bereits in der Grundschule oder manchmal sogar noch früher. Nichtsdestotrotz fällt es vielen Menschen schwer sich voll und ganz auf eine Sache zu konzentrieren. Oftmals hat man viel zu viele Dinge im Kopf, die man noch erledigen muss, oder man wird abgelenkt durch das Smartphone oder andere Störfaktoren, wie laute Musik oder Baulärm.

Konzentration verbessern

Daher ist es umso wichtiger, dass man seine Konzentration verbessert. Dabei können Konzentrationsspiele helfen, die dem Gehirn beibringen sollen, sich länger auf eine bestimmte Sache zu fokussieren, ohne dass die Gedanken abdriften von der eigentlichen Aufgabe.

In diesem Artikel wird erläutert, welche Spiele zur Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit beitragen und welche Fähigkeiten zusätzlich trainiert werden. Außerdem werden andere Möglichkeiten analysiert, wie man sonst noch die Konzentration im Alltag verbessern kann.

Kartenspiele

Jede Art von Neuigkeiten hilft nämlich dabei, das Gehirn in eine positive Erregung zu versetzen. - Foto: pixabay.com/Andre_Grunden/CCO

Jede Art von Neuigkeiten hilft nämlich dabei, das Gehirn in eine positive Erregung zu versetzen. – Foto: pixabay.com/Andre_Grunden/CCO

Kartenspiele sind nicht nur eine spaßige Freizeitbeschäftigung, sondern sie sind auch ideal, um die sozialen Beziehungen aufzufrischen und um einen Abend unter Freunden zu genießen. Zusätzlich können Kartenspiele helfen die mentalen Fähigkeiten und die Konzentration zu steigern, da man den Fokus vor allem aufs Gewinnen richtet und Gewinnen kann man nur, wenn man genau weiß, was passiert. Außerdem fühlt man sich in der Umgebung seiner Freunde und Familienmitglieder normalerweise wohl, sodass weniger Stresshormone ausgeschüttet werden, was zu einer erhöhten psychischen Stabilität führen kann. Dies führt zu weniger Zweifeln und Sorgen, die einen dann auch nicht bei bestimmten Tätigkeiten ablenken können, was wiederum dazu beiträgt, dass man sich besser konzentrieren kann.

Nichtsdestotrotz muss man Kartenspiele nicht unbedingt in Gesellschaft spielen, sondern es gibt auch viele Möglichkeiten im Internet gegen andere Nutzer zu spielen. Das heißt, dass man selbst unter der Woche, wenn die Freunde keine Zeit haben, nicht auf das Kartenspielen verzichten muss. Es gibt unzählige Anbieter, die die verschiedensten Spiele anbieten.

Zusätzlich kann es helfen neue Kartenspiele zu lernen. Jede Art von Neuigkeiten hilft nämlich dabei, das Gehirn in eine positive Erregung zu versetzen.

Memory

Fast jeder kennt das Spiel Memory aus seiner Kindheit. Wie der Name schon sagt, geht es bei dem Spiel Memory darum, sich zu merken, wo sich die verschiedenen Bilder befinden, um dann Pärchen zu bilden. Wenn man Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter hat, kann man diese sicherlich dafür begeistern, eine Partie Memory zu spielen. Das steigert nicht nur die Konzentrationsfähigkeit der Kinder, sondern man selbst kann seine grauen Zellen wieder auf Trab bringen und wird zudem an hoffentlich glückliche Kindertage zurückerinnert.

Mastermind

Mastermind gibt es bereits seit den siebziger Jahren und ist ein Logikspiel, bei dem es darum geht, herauszufinden, was für einen Farbcode der andere Mitspieler gesteckt hat. Das Ziel ist es den Farbcode in möglichst wenigen Fragen zu erraten. Dafür braucht man nicht nur viel logisches Denkvermögen, sondern muss sich auch enorm konzentrieren. Nur so ist es möglich, den Farbcode strategisch zu erraten und gegen den Mitspieler zu gewinnen.

Vier gewinnt

Auch bei dem Klassiker „Vier gewinnt“ spielt man gegen genau einen anderen Spieler. Man muss sich genau überlegen, in welche Reihe man den Chip fallen lässt, um zu verhindern, dass der Gegenspieler seine vier Chips in einer Reihe platziert. Wenn man gerade niemanden hat, mit dem man spielen kann, dann kann man dieses Spiel auch online spielen, wenn man zu Hause im heimischen Wohnzimmer auf der Couch sitzt.

Mikado

Ein anderes Spiel, bei dem man sich konzentrieren muss, um zu gewinnen, ist Mikado. Neben der Konzentration muss man auch eine ruhige Hand haben. Ziel ist es möglichst viele Stäbe zu bekommen, ohne dass die anderen Stäbe berührt werden. Dieses Spiel kann man zu zweit, aber auch mit mehreren Spielern spielen. Ideal also für einen Spieleabend mit der Familie oder Freunden.

Was sonst noch hilft die Konzentration zu steigern

Neben den genannten Spielen, gibt es auch noch andere Möglichkeiten die Konzentrationsfähigkeit zu verbessern. Eine Variante ist die Meditation. Bei der Meditation wird der Körper in Ruhe und Entspannung geführt. Dabei werden Stresshormone abgebaut. Meditation ist also nicht nur hilfreich, um die Konzentrationsfähigkeit zu steigern, sondern auch um einige Minuten dem stressigen Alltag zu entkommen und den Fokus auf sich selbst zu richten.

Zusätzlich helfen kleine Denkaufgaben im Alltag, wie beispielsweise, wenn man beim Backen die Zutaten rückwärts aufsagt: „Zucker“ – „Rekcuz“.

Des Weiteren helfen alle Tätigkeiten, bei denen man sich voll und ganz auf diese konzentrieren muss. Dies können alltägliche Handlungen sein, wie beispielsweise das Putzen der Wohnung, die Arbeit, ein bestimmtes Hobby oder auch Sport. Man sollte sich bewusst auf die Tätigkeit konzentrieren und versuchen den Fokus nicht zu verlieren. Je öfter man dies versucht, desto länger gelingt es, sich auf diese Tätigkeit zu konzentrieren. Es geht also gar nicht unbedingt darum, was man tut, sondern wie man es tut.

Ob alleine oder mit Freunden, der Familie oder unbekannten Mitspielern online, es gibt viele verschiedene Spiele, die nicht nur dabei helfen das logische Denkvermögen und die Konzentrationsfähigkeit zu trainieren, sondern sie machen auch jede Menge Spaß.

Doch nicht nur Spiele helfen dabei, die Konzentration zu steigern. Auch andere Tätigkeiten können dabei helfen zu lernen, wie man sich besser auf eine bestimmte Sache konzentrieren kann. Dabei kommt es gar nicht immer darauf an, was man tut, sondern vor allem darauf, dass man es aufmerksam tut.

Um dem Gehirn die Voraussetzungen für eine verbesserte Konzentrationsfähigkeit zu bieten, kann es zudem helfen, auf seine Ernährung zu achten und viel Obst und Gemüse zu essen.

Wenn man auf all dies achtet, bleibt das Gehirn länger fit, und das auch im Alter!