Was ist eine MultiSim?

In der heutigen Zeit kann mit einem Mobilfunk-Anschluss viel mehr als nur telefonieren und SMS senden gemacht werden. Aktuell liegt das surfen im Internet über Mobilfunk voll im Trend. Um mehrere Endgeräte nutzen zu können, braucht der Nutzer eine MultiSIM-Karte. So kann er mit dem Handy telefonieren und gleichzeitig mit dem Tablet* mit dem gleichen Vertrag im Internet surfen. Mit einer MultiSIM lassen sich also mehrere SIM-Karten über die gleiche Rufnummer nutzen.

Eine MultiSIM lohnt sich nur für Verbraucher, wenn diese mehrere Endgeräte gleichzeitig nutzen möchten oder wollen. So kann der Nutzer zum Beispiel ein Smartphone nutzen und am Wochenende bei Bergsteigen ein Outdoor-Handy nutzen, ohne das die SIM-Karte zeitraubend umgesteckt werden muss. Es gibt bestimmt noch sehr viele Beispiele, in welchen das Umstecken einer SIM-Karte keinen Sinn mehr macht.

Auch wer ein Tablet-PC sein eigen nennt kann von einer MultiSIM profitieren. So kann über das Tablet im Internet gesurft werden und über das Handy ist der Nutzer immer noch erreichbar. Das Tablet und das Handy teilen sich dabei das Datenvolumen und auch alle sonst vereinbarten Tarifoptionen. Ein genauer Blick in das Kleingedruckte lohnt sich jedoch immer.

Viele haben mittlerweile im Auto eine fest verbaute Freisprecheinrichtung. Dort passt natürlich meist nicht das neu gekaufte Handy bzw. Smartphone. Auch in diesem Fall bietet sich die MultiSIM-Lösung an. Das Handy kann in der Jackentasche bleiben und Anrufe werden über die fest installierte Freisprecheinrichtung geführt.

Eine Handynummer, mehrere SIM-Karten

Natürlich lässt sich ein Handy über Bluetooth* koppeln. Jedoch hat eine fest verbaute Freisprecheinrichtung einige Vorteile. Das Fahrzeug besitzt eine Außenantenne und der Handyakku muss nicht ständig geladen werden. Gerade in Oberklasse Fahrzeugen ist dieses System weit verbreitet.

Manch ein Verbraucher benutzt für ein Zweitgerät einen zusätzlichen Anschluss. Oft wird dies über einen Prepaid-Discounter realisiert. So braucht es oft eine meist kostenpflichtige Rufumleitung der Hauptnummer zur Zweitkarte. Nur so ist der Nutzer über die gewohnte Rufnummer erreichbar. Auch hier würde eine MultiSIM-Lösung Sinn machen.

Alle vier großen Mobilfunkanbieter in Deutschland haben die die Möglichkeiten einer MultiSIM geschaffen. Bei den Anfängen von MultiSIm, war es nicht möglich alle MultiSIM-Karten gleichzeitig zu nutzen. Heut ist die zum Glück kein Problem mehr und alle MultiSIM-Karten können parallel genutzt werden. Die Nutzung funktioniert auch im Ausland.

Viele andere Provider haben die MultiSIM-Angebote von Telekom, Vodafone, o2 und E-Plus übernommen. Vor allem Mobilfunk-Discounter bieten diese Lösung meist aus Kostengründen nicht an. Trotzdem haben einige wenige Mobilfunk-Discounter eine MultiSIM-Lösung im Angebot.