Grillduell – Kontaktgrill gegen Holzkohlegrill

Bei der Frage “Kontaktgrill oder Holzkohlegrill?” scheiden sich die Geister. Während die einen die praktischen Vorzüge des Kontaktgrills betonen, setzen die anderen auf die Barbecue-Atmosphäre, die nur durch den Holzkohlegrill entsteht. Aber welche Vor- und Nachteile haben beide Varianten? Diese Frage wird in unserem kleinen Grillduell erläutert.

Der Kontaktgrill – die elektrische Variante des Grillens

Der Kontaktgrill funktioniert mit Konduktion, also mit Wärmeleitung. Das hat den Vorteil, dass eine individuelle Temperatureinstellung erfolgen kann und der Grill schnell einsatzbereit ist. Ist das Gerät mit einer Antihaftbeschichtung ausgestattet, lassen sich zudem kalorienarme Gerichte zubereiten. In einer integrierten Auffangschale sammelt sich das Fett von Steaks und Würstchen an und wird nicht verzehrt. Das macht den Kontaktgrill zum idealen Hilfsmittel in der ernährungsbewussten Küche (weitere Informationen findet man auf dem online Kontaktgrill Ratgeber).

Neben überflüssigen Kalorien bleiben unangenehme Gerüche durch Rauch aus, sowie Nachbarn, die sich darüber beschweren könnten. Ein herausstechender Vorteil des Kontaktgrills ist seine flexible Anwendbarkeit. Er lässt sich leicht transportieren, findet in jeder Küche Platz und ist schnell aufgebaut.

Spontane Grillabende oder plötzliche Lust, etwas Leckeres zu brutzeln?

In diesen Fällen ist der flexible Kontaktgrill die beste Wahl. Und nach der Nutzung ist der Grill schnell gereinigt, im Idealfall hat er herausnehmbare Platten, die man bloß noch in die Geschirrspülmaschine geben muss.

Authentische Grillatmosphere mit dem Holzkohlegrill

Doch trotz all dieser Vorteile würden viele Menschen niemals auf den Holzkohlegrill verzichten. Dieser benötigt zwar nahezu eine Stunde, bis er betriebsbereit ist und birgt eine gewisse Brandgefahr, schafft aber gleichzeitig eine einzigartige Atmosphäre, die nur durch offenes Feuer entstehen kann. Eingefleischte Barbecue-Fans sind sich einig, dass die echten Flammen, die den Holzkohlegrill aufheizen, durch keine Elektronik zu ersetzen sind. Dafür spricht auch der unverwechselbare Geschmack, der durch das rauchige Aroma der Kohle entsteht.

Die Qual der Wahl

Letztendlich hat sowohl der Holzkohle- als auch der Kontaktgrill seine Vor- und Nachteile. Jedoch schließen beide sich nicht gegenseitig aus, sondern ergänzen sich wunderbar – je nach gegebenem Anlass und Umständen. Ergebnis: Unentschieden! Für weitere und ausführliche Informationen zum Kontaktgrill findet unter http://www.kontaktgrill-ratgeber.de  alles weitere.

Dieser Artikel wurde bereits [wpp_count] gelesen.