“Gestreifter kalter Hund” und Co

Lust aufs Backen: Neue und traditionelle Rezeptideen

“Gestreifter kalter Hund” und “Schwarzwälder Kirsch-Türmchen”: Das sind zwei der Lieblingsbackrezepte, die der Dr. Oetker Back-Club in den 25 Jahren seines Bestehens gesammelt hat. Aus Anlass des Jubiläums gibt es eine Sonderausgabe des Club-Magazins “Gugelhupf”. Mit 56 Seiten ist sie deutlich umfangreicher als üblich. Neben den Lieblingsrezepten aus dem vergangenen Vierteljahrhundert enthält sie Tipps von Hobbybäckern und eine Verlosungsaktion. Generell erscheint das Magazin sechs Mal im Jahr.

Rezeptidee: Gestreifter kalter Hund (ein süßer Kuchen aus Butterkeksen)

Vorbereiten: Kastenform mit aufgeschnittenem Gefrierbeutel oder Frischhaltefolie auslegen.

Schokoladencreme herstellen: Kuvertüren getrennt grob hacken und Kokosfett klein schneiden. 75 g Kokosfett und 100 g Schlagsahne mit der dunklen Kuvertüre im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen. Das übrige Kokosfett, Schlagsahne und die weiße Kuvertüre ebenfalls im Wasserbad schmelzen. 1 Packung Vanillin-Zucker und Aroma unter die weiße Kuvertüre rühren. Unter die dunkle Kuvertüre vorsichtig eine Packung Vanillin-Zucker und Espresso-Pulver rühren.

Zubereitung: Kastenform mit den Pistazienkernen ausstreuen und gut vier bis fünf Esslöffel dunkle Schokoladencreme darübergeben. Nun eine Schicht Kekse auf die Schokoladencreme legen. Mit Hilfe eines Esslöffels so viel weiße Schokoladencreme auf die Keksschicht geben, bis diese gleichmäßig bedeckt ist. Nun eine Schicht Butterkekse auf die weiße Schokoladencreme geben. Mit einem Esslöffel so viel dunkle Schokoladencreme auf die Keksschicht geben, bis diese bedeckt ist. Abwechselnd die beiden Schokoladencremes und Kekse in die Kastenform einschichten (5 bis 6 Schichten) und mit Schokoladencreme abschließen. Die Form etwa fünf Stunden in den Kühlschrank stellen (am besten über Nacht), damit die Creme fest wird.

Servieren: Den kalten Hund aus der Kastenform auf eine Platte stürzen, Gefrierbeutel oder Frischhaltefolie vorsichtig entfernen. Den kalten Hund in Scheiben, Streifen oder Würfel schneiden und am besten gut gekühlt servieren.

Willkommen im Club

Die Mitglieder des Back-Clubs, für den sich Interessierte unter www.oetker.de/back-club anmelden können, bekommen für einen Jahresbeitrag von 14,90 Euro ein rundes Paket: Pro Jahr erhalten Club-Mitlieder sechs “Gugelhupf”-Magazine voller Rezepte, die in der Versuchsküche bis ins feinste Detail auf Gelingsicherheit und Geschmack getestet wurden. Dazu gibt es jeweils eine Gratisprobe sowie jährlich mehrere exklusive, gesellige und informative Backseminare. Die einjährige Club-Mitgliedschaft kann man auch an backbegeisterte Freunde, Verwandte oder Bekannte verschenken.

Dieser Artikel wurde bereits [wpp_count] mal gelesen.