Schwanger? Diese Lebensmittel sind jetzt wichtig

Gerade in einer Schwangerschaft sind die richtigen Lebensmittel und Nährstoffe sehr wichtig
Gerade in einer Schwangerschaft sind die richtigen Lebensmittel und Nährstoffe sehr wichtig

Eine nährstoffreiche und auch ausgewogene Ernährung sollte für jeden Menschen sehr wichtig sein. Doch gerade in einer Schwangerschaft gewinnt die Ernährung noch mehr an Bedeutung. In einer Schwangerschaft sollte daher jede Frau schon darauf achten, was man so zu sich nimmt. Durch die Schwangerschaft braucht der Körper bestimmte Vitamine und Nährstoffe, um den Organismus und auch das im Bauch heranwachsende Baby ordentlich versorgen zu können.

Richtiges Ernährung ist sehr wichtig

In einer Schwangerschaft wird doch oft mehr zu sich genommen, als tatsächlich sinnvoll bzw. nötig ist. Hier hört man dann immer wieder die gleiche Ausrede: “Ich muss doch für zwei essen”. So einfach sollte man es sich als Frau aber nicht machen, da man gar nicht so viel mehr zu sich nehmen als sonst auch. Der Körper braucht während der Schwangerschaft nur wenige Hundert Kalorien zusätzlich, um das Ungeborene und sich selbst zu versorgen. Somit braucht man also gar nicht so viel mehr essen. Oft reicht hier ein einfaches Müsli aus, um die zusätzliche Kalorienzufuhr decken zu können. Gerade in der Schwangerschaft sollte die Frau also nicht einfach nur viel essen, sondern lieber die richtige Nahrung zu sich nehmen. Wie zu jeder ausgewogenen Ernährung sollten Produkte aus Milch und Vollkorn, sowie ausreichend Obst und Gemüse zur Ernährung einer schwangeren gehören.

Nährstoffbedarf im Auge behalten

Durch das Ungeborene verlangt der Körper hier nach bestimmten Nährstoffen. Eine Schwangere Frau braucht daher viel mehr Eisen, Folsäure und auch Jod im Körper. Auch wenn es jetzt komisch klingen mag, im Fleisch ist oft sehr viel Eisen enthalten. In der Schwangerschaft kann es daher von Vorteil sein, wenn man zwei bis dreimal die Woche etwas Fleisch über die Nahrung zu sich nimmt. Das Fleisch sollte hierbei immer gebraten sein.

Natürlich gibt es auch Menschen, welche sich vegetarisch oder sogar vegan ernähren. In solchen Fällen sollte man lieber den Arzt befragen, ob es während der eigenen Schwangerschaft zu einem Eisenmangel kommen kann und wenn ja, wie man diesem entgegenwirken kann. Es gibt hierfür auch pflanzliche Eisenlieferanten, welche man in solchen Situationen zu sich nehmen sollte. Ein Arzt kann einem hier sehr wertvolle Tipps darüber geben.

Wichtige Lebensmittel für Schwangere

Wie schon beschrieben, braucht der schwangere Körper auch viel mehr Folsäure als normal. Folsäure kann man ganz leicht durch den Verzehr von Kartoffeln, Tomaten oder auch Spinat dem Körper zuführen. Wer lieber Obst essen möchte, sollte hier zu Erdbeeren oder Orangen greifen, um die Zufuhr von Folsäure erhöhen zu können. Für manche schwangere Frauen ist es aber nicht immer einfach, die benötigte Folsäure tatsächlich über die Nahrungsaufnahme zu decken. Dafür gibt es bestimmte Folsäure-Präparate. Auch hier im Zweifel lieber von einem Arzt beraten lassen. Auch Jod braucht der Körper in der Schwangerschaftszeit. Hier kann man dann bedenkenlos Fisch wie Lachs oder Makrele zu sich nehmen und dadurch den Jodgehalt im Körper erhöhen. Wer zweimal die Woche Fisch als Nahrung zu sich nimmt, sollte hier auf der sicheren Seite sein.