Schönheitsoperationen in Tschechien

Dank vieler Reportagen und Sendungen in den Medien wie „Extrem Schön“ ist das Thema Schönheit, respektive Schönheitsoperationen in aller Munde und so gefragt wie nie zuvor. Auch wenn Studien belegen sollen, dass hübsche Menschen erfolgreicher auf der Karriereleiter aufsteigen, so bleibt dennoch berechtigter Zweifel an der Aussage denn es handelt sich zweifelsohne um eine Operation, die gewisse gesundheitliche Risiken mit sich bringt und ein Leben auch nachhaltig verändern kann – im positiven wie im negativen Sinne. Hinzu kommt, dass eine Krankenkasse in den wenigsten Fällen eine solche Operation übernimmt, eben weil sie medizinisch nicht notwendig ist.

Der Preis für ein besseres Aussehen

Getrieben von dieser Entwicklung liegt es in der Natur der Sache, dass sich nicht nur Menschen für eine Schönheitsoperation interessieren, die es sich leisten können, sondern eben auch junge Frauen und Männern mit einem kleineren Geldbeutel. Schaut man sich die Preisentwicklung von Schönheits-OP’s in den letzten Jahren an, fällt zwar auf, dass sie trotz hoher so gut wie gar nicht gestiegen sind, allerdings international gesehen auf einem recht hohen Niveau liegen. Eine Brustvergrößerung beispielsweise schlägt in Deutschland mit je nach Klinik mit bis zu 7.000 Euro zu buche.

Alternative Tschechien – Günstig aber gefährlich?

Seit vielen Jahren gibt es Menschen, die gezielt nach Alternativen zu hohen Preisen suchen, so wie es in jedem Bereich der Wirtschaft ist. Wer sich informiert, flexibel und mobil ist, kann mitunter eine Menge Geld sparen. So ist auch eine Schönheitsoperation in Tschechien für viele Menschen eine Alternative, die zwar von einem schöneren Körper träumen, es aber aufgrund der finanziellen Situation in Deutschland niemals umsetzbar sein wird. Wo Chancen liegen, gibt es aber auch Risiken oder nicht? Fakt ist, dass eine Schönheitsoperation in Tschechien je nach gewähltem Eingriff unter Vollnarkose bereits ab 1.400 Euro zu haben ist (Quelle: http://www.medical-Partners.org/) und damit zu einem Bruchteil dessen was hierzulande zu zahlen ist.

Die Frage ob sich ein solcher Schritt lohnt, oder sogar gefährlich sein kann, ist so einfach nicht zu beantworten, da es oftmals Einzelfälle sind, die die Schlagzeilen beherrschen. Die Rede ist von Wundheilungsstörungen und Entzündungen, die erst nach Wochen und bereits wieder zu Hause aufgetreten sind oder Ergebnisse, die nicht den Wünschen entsprachen.

Vorteile und Nachteile im Vergleich

Wer sich für eine Verschönerung des eigenen Körpers unter das Messer legt, weiß in der Regel, dass er sich einem Risiko aussetzt – Unabhängig davon ob er es im In. Oder Ausland durchführen lässt. Versuchen wir trotzdem einmal die Vor- und Nachteile einer OP in Tschechien zusammenzufassen.

Vorteile

  • Kostengünstig
  • Gut erreichbar
  • Deutschsprachigkeit bei entsprechender Arztauswahl

Nachteile

  • Schwierigkeiten der Durchsetzung bei rechtlichen Problemen
  • Verständnisprobleme bei schlechter Arztauswahl
  • Höhere Fahrtkosten bei Korrekturen
  • Weniger Vertrauen in tschechische Ärzte als in deutsche Ärzte
  • Hygienestandards in Kliniken schwer nachprüfbar

Demgegenüber steht die OP in Deutschland, bei der man Deutschsprachigkeit voraussetzt, keine Verständnisprobleme hat und ein grundsätzlich höheres Vertrauen in Ärzte im eigenen Land hat (Fachbegriff „home bias“). Doch wie sieht es mit der rechtlichen Durchsetzbarkeit von etwaigen rechtlichen Forderungen aus? Verfolgt man die hiesige Rechtsprechung, so ist es gerade im medizinischen Bereich äußerst schwierig eine eventuell vorliegende Falschbehandlung zu beweisen und vor Gericht durchzusetzen. Dies gilt national wie international und ist in den meisten Fällen mit immensen Kosten und einer geringen Erfolgswahrscheinlichkeit belegt.

Fazit

Wer seinen Körper mithilfe einer Schönheitsoperation verbessern möchte, muss sich unabhängig vom jeweiligen Land der Risiken bewusst sein. Aufgrund der EU-weiten Standards, werden einige Nachteile einer Schönheitsoperation in der tschechischen Republik entkräftet, können aber nicht gänzlich aus dem Weg geräumt werden. Sowohl in Deutschland als auch in Tschechien gibt es viele gute und exzellent ausgebildete Fachärzte, die aber nur durch eigene Recherche gefunden werden können, und natürlich auch schlechte Ärzte, bei denen es öfter zu Fehlern kommt. Letztendlich spiegelt sich in der Kostenersparnis ein Großteil die niedrigeren Löhne, Steuern und Gewinne wider und zu einem geringen Teil ein höheres Risiko bei der Wahl des Auslandes.