Notebook für Senioren

pixabay.com/dangquocbuu/CCO

Computer beherrschen immer mehr unser täglichen Leben. Kaum eine Situation gibt es heute, in der nicht ein Computer in irgendeiner Weise weiter helfen kann. Auch die ältere Generation in Deutschland kann sich dieser Entwicklung kaum noch entziehen. Gerade Senioren sind oft gemeinsam unterwegs und daher bietet sich hier besonders ein Notebook für Senioren an. Notebooks gibt es in den unterschiedlichsten Größen und Ausführungen.

Notebook für Senioren überaus sinnvoll

Ein kleines Notebook für unterwegs und für zu Hause kann somit auch für unsere älteren Mitbürger interessant sein. So können ganz leicht Informationen aus dem Internet bezogen werden oder es kann auch über das Internet kostenlos mit der Familie ein Gespräch mit Videotelefonie geführt werden. Früher war das Internet ja nur etwas für junge Leute. Doch viele Informationen zu Freizeitmöglichkeiten oder Fragen zur Rente sind oft nur über das Internet abrufbar.

Ein Notebook für Senioren kann überall mitgenommen werden, da durch den eingebauten Akku nicht immer eine störende Strippe zum Betrieb nötig ist. Viele Senioren sind aber absolute Notebook Neulinge. Als man selber einmal jung war, gab es so was (leider) noch nicht. Daher trauen sich auch gerade ältere Menschen nicht immer oft an die moderne Technik heran. Aber vor einem Notebook für Senioren braucht niemand Angst zu haben. Heute gibt es extra dafür spezielle Computer Kurse.

In einem späteren Artikel werden wir gerne einmal auf das Thema “PC-Kurse für Senioren” einmal näher eingehen. Es ist aber auch keine Schande, seine Familie um Hilfe dabei zu bitten. Gerne erklärt der Enkel die Grundfunktionen eines Notebook für Senioren und zeigt einem, wie ein solches Notebook ganz einfach zu bedienen ist. Das alles ist kein Hexenwerk und kann auch von der älteren Generation mit etwas Engagement erlernt werden.

Passendes Notebook für Senioren

Jetzt aber nicht einfach los laufen und irgendein Notebook kaufen oder gar aufschwatzen lassen. Vor einem solchen Kauf sollten auch Senioren auch einige Dinge beachten. Gerade für Senioren sollte der Service für das Notebook stimmen. Nichts ist schlimmer, bei einem Schaden oder Problemen mit einem Notebook für Senioren alleine gelassen zu werden.

Am besten ein solches Notebook bei einem Händler in der Nähe erwerben, damit im Fall der Fälle der Weg dorthin nicht zu weit ist. Auch ist ein Fachhändler in diesem Fall oft besser, als ein großer Elektronikmarkt. Ein Fachhändler ist vielleicht nicht immer der günstigste Anbieter dabei, aber beim Service und der Kundenzufriedenheit meist besser als die großen Elektronikketten.

Zum Kaufen sollte auch vielleicht der Enkel oder der Sohn mitgenommen werden. Dieser hat oft mehr Ahnung von der ganzen Materie und kann somit verhindern, dass einem irgendetwas nicht Gewolltes aufgeschwatzt wird. Das sollte einem älteren Menschen nicht peinlich sein. Dies alles zeugt einfach nur etwas von reife und Lebenserfahrung. Mit dem falschen Notebook für Senioren kann man einfach nicht glücklich werden. Vorher also zusammen die eignen Bedürfnisse und Wünsche zusammen analysieren und dann erst die Preise vergleichen.

Ausstattung Notebook für Senioren

Der Preis eines Notebook für Senioren hängt aber sehr stark von der Ausstattung des Gerätes ab. Die eigenen Bedürfnisse und Wünsche sollten also daher vorher genau mit Freunden oder auch der Familie analysiert werden. Eine ordentliche Webcam sollte dabei zur Grundausstattung gehören. Mit einer Webcam kann über das Internet per Videoübertragung telefoniert werden. Dabei ist es egal, wo man sich gerade befindet. Es muss nur Internet verfügbar sein. So können auch Senioren leicht mit der eignen Familie in regelmäßigen Kontakt bleiben.

Dabei hört man nicht nur die andere Person, sondern sieht sogar sein Gegenüber. Bei großer Entfernung kann der Opa oder die Oma sein kleines Enkelkind vielleicht sogar öfters sehen als sonst anders möglich. Das Notebook sollte auch so weit vorkonfiguriert sein.

Am besten ist es, wenn nach dem ersten Einschalten nicht noch etwas Zusätzliches installiert werden muss. Dies hat auch etwas mit Service des Händlers zu tun. Gerade für Senioren sollte auch auf die Tastengröße geachtet werden. Man ist im Alter einfach nicht mehr so wendig und kann nicht immer so gut sehen wie die jungen Leute von heute. Gerade für unterwegs sollte ein leistungsstarker Akku verbaut sein.

Unterwegs gibt es nun mal nicht immer eine Steckdose. Die Größe des Displays ist dabei aber meist Geschmackssache. Wer das Notebook für Senioren gerne unterwegs nutzen möchte, sollte her ein etwas kleineres Display auswählen. Für zu Hause ist vielleicht ein größeres Display vorteilhafter. Das richtige Notebook zu finden ist nicht unbedingt einfach. Wer aber das richtige Notebook gefunden hat, wird auch zukünftig sehr viel Spaß damit haben.