Der richtige Mahlgrad von Kaffee

Neben den richtigen Kaffeebohnen macht auch die Zubereitung von Kaffee sehr viel in Sachen Geschmack und Aroma aus. Die besten Kaffeebohnen bringen hier nichts, wenn diese nicht mit dem richtigen Mahlgrad gemahlen wurden. Hierbei ist der richtige Mahlgrad von Kaffee einer der wohl wichtigsten Bestandteile, um ein perfektes Kaffeearoma zu bekommen.

Grundsätzliches zum Mahlgrad von Kaffee

Wenn man die Kaffeebohnen richtig gemahlen hat, sollte man das Kaffeepulver dann so schnell wie möglich weiter verarbeiten, damit man hier nicht das schöne Aroma des Kaffees verliert. Denn die gemahlenen Kaffeebohnen verlieren leider sehr schnell ihr tolles Kaffeearoma und je nach Kaffeesorte schmeckt man dies dann gerade als Kaffeekenner durchaus heraus.

Daher nach dem Mahlen immer den Kaffee direkt weiter zubereiten, damit dies nicht passieren kann. Kaffeebohnen selber können ihr Kaffeearoma sehr viel länger halten. Damit der Kaffee sein volles Aroma auch wirklich entfalten kann, ist je nach verwendeten Brühverfahren der richtige Mahlgrad ausschlaggebend.

Wer hier nicht den richtigen Mahlgrad verwendet, verliert sehr viel Aroma und damit Geschmack des guten Kaffees. Durch das falsche Mahlverfahren verliert der Kaffee leider sehr schnell sein Aroma und einem Kaffeegenießer fällt so etwas beim Kaffeetrinken direkt auf.

Grundsätzlicher Mahlgrad von Kaffee

  • Espresso: feine Mahlung
  • Mokka: mittlere Mahlung
  • Filterkaffee: grobe Mahlung

Mahlgrad für Espresso

Für einen schönen Espresso sollte die Mahlung hier sehr fein ausfallen. Der Kaffee sollte dabei so in 25 – 30 Sekunden komplett austreten. Dabei sollte dann ein Volumen von ungefähr 25 bis 35 Millilitern erreicht werden. Für die Zubereitung eines Espresso braucht man ungefähr 7 Gramm Kaffeemehl. Ein ordentlich zubereiteter Espresso hat dabei dann eine dichte Creme, ein starkes Aroma und auch einen vollen Körper.

Wer nicht den richtigen Mahlgrad für Espresso hinbekommen hat, kann dies an den nachfolgenden Merkmalen durchaus erkennen. Es kann sein, dass die Creme des Espressos viel zu hell ist und der Kaffee auch viel zu schnell durch die Austrittsöffnung läuft. Dies kann ein Anzeichen für eine viel zu grobe Mahlung sein.

Als Gegenteil kann es hier sein, dass die Creme viel zu dunkel ist und der Kaffee nur tropfend austritt. Das kann ein Zeichen für eine zu feine Mahlung des Espressos sein. Auch wenn sich am Boden der Kaffeetasse Bodensatzspuren bilden sollten, kann dies ein Anzeichen für eine zu feine Kaffeemahlung sein.

Die vorab beschriebenen Fehler können aber auch von einer nicht fachgerechten Pressung herbeigeführt werden. Auch wenn man die Espressomaschine vielleicht falsch bedient haben sollte, kann es zu den vorab beschriebenen Fehlern durchaus kommen. Es ist halt noch kein Kaffeemeister vom Himmel gefallen.

Mahlgrad für Moka

Für einen guten Moka wird eine mittel feine Mahlung benötigt. Durch den richtigen Mahlgrad von Moka sollte das Kaffeewasser innerhalb von 60 Sekunden den Weg durch den Kaffeefilter finden. Für eine Tasse schönen Mokas braucht man auch hier ungefähr 7 Gramm Kaffeemehl.

Daraus sollte man dann eine Menge von bis zu 60 Millilitern Kaffee erhalten. Ein richtig zubereiteter Moka hat dann eine richtige Crema und bietet dem Kaffeegenießer ein kräftiges Aroma an. Um die Zubereitung zu perfektionieren, braucht es eine sogenannte Stempelkanne, besser bekannt unter den Namen Frenchpress*. Man kann aber auch eine sogenannte Caffettieras* dafür verwenden.

Mahlgrad für Filterkaffee

Wer gerne Filterkaffee trinkt, braucht hier eine ehr grobe Mahlung des Kaffees. Bei Filterkaffee* gelangt das Kaffeewasser allein durch die Schwerkraft durch den Kaffeefilter bzw. Kaffeemehls. Unter dem Filter befindet sich dann ein Auffangbehälter, indem letztendlich das gefilterte Kaffeewasser aufgefangen wird.

Um eine Tasse Filterkaffee trinken zu können, braucht es ungefähr 8 Gramm Kaffeemehl. Daraus sollte man dann bis zu 190 Milliliter Filterkaffee erhalten. Eine Tasse Filterkaffee ist im Vergleich zu den anderen Kaffeezubereitungen ein eher leichtes Getränk und hat dabei ein feines Aroma.