Vorstellung: JJRC H8C

Wenn man die JJRC H8C etwas näher betrachtet, könnte man meinen, eine Syma X5C ausgepackt zu haben. Die Ähnlichkeit ist wirklich verblüffend. Wie bei Autos ist es hier aber so, man sollte sich alle Details anscheuen und schon wird man doch einige Unterschiede feststellen können. So sind die Abmessungen etwas größer, dass Landegestell ist auch höher und auch der verbaute Propellerschutz sieht etwas robuster aus.

Im Lieferumfang der JJRC H8C Drohne* ist Sender, eine Schutzhülle, ein Satz Ersatz-Propeller, eine Speicherkarte, ein Kartenleser und auch ein passendes Ladegerät vorhanden.

Trotz der großen Bauweise sieht die JJRC H8C doch recht kompakt aus und trägt dadurch nicht zu dick auf. Beim Kauf muss man sich zwischen der farbe weiß und Schwarz entscheiden, was aber Geschmackssache ist. Die JJRC H8C gehört auch in die Gruppe der Quadrocopter und kann damit von Hand gestartet werden.

Die JJRC H8C Drohne* hat dabei eine reichweite von bis zu 100 Metern und dies sollte gerade im provaten bereich mehr als ausreichend sein. leider ist dabei die Flugzeit mit unter 10 Minuten etwas zu kurz geraten. Auch hier sollte man sich einige Ersatzakkus dazu kaufen.

Der JJRC H8C hat schon eine Kamera verbaut und diese ist nur angesteckt. So kann die Kamera je nach Bedarf einfach abgenommen werden. Die Kamera bietet dafür eine Auflösung maximal 1280×720 Pixeln und nimm Filme mit 30 Bildern pro Sekunde auf. Die Aufnahmen gehen für dieses Preissegment durchaus in Ordnung.

Die Fernbedienung ist mit einem kleinem Display ausgestattet und zeigt dabei während des Drohnen-Fluges Daten wie Schub oder Ladezustand an. Für manche Drohnen-Piloten könnte die Fernbedienung der JJRC H8C Drohne* etwas zu kompakt sein. Vor allem wenn man größere Hände hat, sollte man hier erst selber probieren.

Die JJRC H8C liegt sehr stabil in der Luft und ist auch für Anfänger geeignet. Hierfür gibt es extra einen zuschaltbaren Modus für Anfänger und dadurch können sich Drohnen-Einsteiger erst mal an die Handhabung herantasten und erst später den Anfänger-Modus wieder ausschalten.

Die JJRC H8C* ist nicht nur für Anfänger geeignet und auch durchaus auch etwas für Fortgeschrittene. Die Steuerung der JJRC H8C Drohne ist über die mitgelieferte Fernbedienung ganz präzise und ist somit im Anfänger-Modus gut nutzbar. Für dieses Preisniveau bekommt man aber eine anständige Drohne zu kaufen.