Aktion Licht-Test – Sehen und gesehen werden

Die Tage werden kürzer, und bei trübem Wetter sollte das Autolicht beim Fahren auch am Tag eingeschaltet sein. Dass es zuverlässig und gut funktioniert, ist deshalb gerade im Herbst und Winter besonders wichtig. Mit der Aktion “Licht-Test” bieten knapp 40.000 Kfz-Meisterbetriebe Autofahrern bundesweit die Gelegenheit, ihre Lichtanlage überprüfen und richtig einstellen zu lassen.

Über ein Drittel der Beleuchtungsanlagen hatten Mängel

Wie wichtig der Lichttest ist, zeigt die Auswertung des vergangenen Jahrs: 2013 stellten die beteiligten Werkstätten eine Mängelquote von über 35 Prozent fest. Ohne Lichttest wären diese Mängel nicht alle aufgefallen und behoben worden. Am häufigsten stellten die Werkstattprofis defekte Scheinwerfer fest. “Dadurch verschlechtert sich die Sicht für den Fahrer, und auch für andere Verkehrsteilnehmer ist das Auto nicht so gut zu erkennen”, warnt Kfz-Meister Jürgen Karpinski, Präsident des Zentralverbands Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK). Jedes zehnte Fahrzeug hatte zu hoch eingestellte Scheinwerfer, die den Gegenverkehr blenden. Bei jedem zwölften waren sie zu niedrig eingestellt. Das reduziert die Reichweite und kann sich negativ auf die Reaktionszeit beim Bremsen auswirken.

Hohes Durchschnittsalter – und technisch hochgerüstete Neuwagen

Rund zehn Millionen Autofahrer nutzen jedes Jahr das Angebot der Kfz-Betriebe mit dem blau-weißen Meisterschild. Auch 2014 dürfte das Interesse an dem Test, der im Aktionsmonat Oktober kostenlos angeboten wird, ungebrochen sein. “Einerseits beträgt das Durchschnittsalter unserer Pkw heute fast neun Jahre. Da hat Vorsorge eine andere Bedeutung als bei einem jungen Fahrzeug”, betont Jürgen Karpinski mit Blick auf die hohe Mängelquote. Andererseits würden immer mehr Autos mit technisch hochgerüsteten Lichtsystemen die Straßen erobern. Dadurch gewinne der Lichttest weiter an Bedeutung, denn diese Systeme müssten präzise funktionieren und seien nur in der Fachwerkstatt korrekt einzustellen. Das sei allerdings je nach Aufwand nicht immer kostenlos möglich.

“Licht-Test”: Dreifach nützlich

Wird die Beleuchtung des Autos beim “Licht-Test” des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes für gut befunden oder in Ordnung gebracht, dient das in erster Linie der eigenen Sicherheit und hilft auch anderen Verkehrsteilnehmern. Daneben kann der Autofahrer mit der entsprechenden Plakette bei Polizeikontrollen gut sichtbar dokumentieren, dass in puncto Durchblick alles in Ordnung ist mit seinem Fahrzeug. 2014 können die Testteilnehmer zudem einen Suzuki SX4 S-Cross im Wert von rund 30.000 Euro gewinnen. Mehr Informationen gibt es unter www.licht-test.de.