Ratgeberaktion “Urlaubsreise” 17.07.2014

Große Ratgeberaktion per Chat mit führenden Experten - Donnerstag, 17. Juli 2014 Im Chat www.experten-im-chat.de von 18 bis 19 Uhr

Wer eine Auslandsreise unternimmt, muss im Vorfeld einiges bedenken: sind die Ausweise und andere wichtige Papiere noch gültig? Reicht der Impfschutz für das jeweilige fremde Land aus?

Ganz besonders knifflig ist die Reisevorbereitung aber beispielsweise für Menschen, die zuhause eine kranke, behinderte oder pflegebedürftige Person zu betreuen haben. Welche Hilfsangebote gibt es, wenn ich eine kranke oder behinderte Person mit in die Ferien nehmen will? Was passiert, wenn zuhause gelassene Personen, beispielsweise die Eltern in der Kurzzeitpflege, nicht zurechtkommen und man seine Ferien deshalb abbrechen muss? Benötige ich für die mitreisende behinderte oder pflegebedürftige Person gegebenenfalls ein ärztliches Attest oder eine Flugtauglichkeitsbescheinigung zur Vorlage bei der Fluggesellschaft? Gibt es Angebote, die speziell auf die Bedürfnisse von Demenzkranken ausgerichtet sind?

Welche Versicherungen brauche ich im Ausland?

In Ländern außerhalb der EU und in Ländern, mit denen kein Sozialversicherungsabkommen besteht, übernehmen die deutschen gesetzlichen Krankenkassen keine Kosten für Behandlungen und Medikamente. Und auch in Europa selbst werden die Behandlungskosten durch die Kasse nicht immer komplett erstattet – das gilt etwa dann, wenn Ärzte Behandlungen privat abrechnen. Ein Krankenrücktransport wird generell nicht durch die Kasse übernommen. Die Kosten dafür können sich schnell auf mehrere tausend Euro belaufen. Die wichtigste Versicherung für den Urlaub ist daher oftmals die Auslandsreise-Krankenversicherung. Wo haben Bundesbürger einen ausreichenden Schutz durch die gesetzliche Krankenkasse? In welchen Ländern ist eine Auslandsreise-Krankenversicherung absolut unverzichtbar? Wann sollte man eine Auslandsreise-Krankenversicherung abschließen? Worauf sollte man bei der Police achten? Wo finde ich eine günstige Auslandsreise-Krankenversicherung für die ganze Familie?

Reiserücktrittsversicherung: hohe Stornokosten vermeiden

Da plant man den Urlaub wochenlang im Voraus – und dann kommt kurz vor Reiseantritt etwas dazwischen: ein Trauerfall in der Familie, ein Unfall, eine schwere Grippe. Plötzlich ist man gezwungen, die gesamte Reise abzusagen. Eine Reiserücktrittsversicherung kann jetzt nützlich sein, um nicht die oftmals gewaltigen Stornogebühren tragen zu müssen. Aber zahlt eine Reiserücktrittsversicherung auch dann noch, wenn ich schon im Urlaub bin? Und zahlt sie auch dann noch, wenn ich einige Tage vor dem Abflug schon einen Online-Check-in gemacht habe und danach krank werde?

Reiseapotheke nicht vergessen

Es gibt kaum etwas Ärgerlicheres, als im Urlaub krank zu werden. Doch die Erfahrung lehrt, dass es trotzdem passieren kann, genauso wie kleine oder größere Unfälle oder Verletzungen. Eine kleine, aber gut abgestimmte Reiseapotheke kann im Notfall kostbare Urlaubszeit sparen und die Nerven schonen. Besondere Reisevorbereitungen müssen in dieser Hinsicht vor allem auch chronisch Kranke treffen: Welche Medikamente gehören ins Handgepäck und benötigt man hierzu ärztliche Atteste, um beim Zoll keine Schwierigkeiten zu bekommen? Kann man Billigmedikamente im Ausland sorglos kaufen – oder empfiehlt sich doch das Mitnehmen möglichst vieler Arzneimittel?

Mit dem Haustier in den Urlaub

Besitzer von Haustieren müssen im Vorfeld einer Reise ebenfalls vieles bedenken: kann ich beispielsweise eine Reise abbrechen, wenn mein zurück gelassenes Tier in der Tierpension randaliert oder mein Hund beispielsweise an der sogenannten Leishmaniose, der Mittelmeerkrankheit erkrankt? Was gilt es zu beachten, wenn das Tier das erste Mal im Flieger mitreist? Welche Impfungen und Medikamente benötigt das Haustier fürs Ausland? Wo finde ich spezielle Angebote für den Urlaub mit dem Haustier?

Fragen Sie unsere Experten:

Alle Fragen rund um die Themen Urlaub und Reisen beantworten vier Spezialisten am 17. Juli 2014 im Experten-Chat auf www.experten-im-chat.de.

Im Chat sitzen für Sie:

Dr. Susanne Streit, Tierärztin an der Tierklinik am Hasenberg in Stuttgart mit dem Schwerpunkt Innere Medizin, Gynäkologie und Heimtiere.

Josefine Wiggermann, Krankenschwester und Physiotherapeutin, arbeitet seit April 2011 beim gemeinnützigen Reiseveranstalter Urlaub & Pflege e.V., zuständig für Reiseplanung und-organisation, die pflegefachliche Vorbereitung und die Begleitung der Reisen als Reiseleitung.

Birgit Dreyer, studierte Betriebswirtin und ausgebildete Reiseverkehrskaufrau. Seit 2010 leitet sie die Kommunikation und den Kunden-Service bei der ERV, der Europäische Reiseversicherung AG.

Dieter Sprott, Experte für Direktversicherungen bei den Ergo Direkt Versicherungen, Fürth.

Reichen Sie Ihre Fragen ab dem 11. Juli ein unter www.experten-im-chat.de und lesen Sie die Antworten dazu am 17. Juli von 18 bis 19 Uhr!

Dieser Artikel wurde bereits [wpp_count] mal gelesen.