3er-Haushalt Strom sparen

Bei einem 3-Personen-Haushalt ist mit circa 4.000 Kilowattstunden (kWh) im Jahr zu rechnen. Bei einem 3-Personen-Haushalt ist mit circa 4.000 Kilowattstunden (kWh) im Jahr zu rechnen.

Je mehr Personen in einem Haushalt gemeinsam leben, umso geringer wird der pro Kopf Stromverbrauch. Der gesamte Stromverbrauch zu Hause sinkt dadurch aber leider nicht automatisch. Auch wenn der pro Kopf Stromverbrauch bei einem 3-Personen-Haushalt geringer ist, gibt es auch hier allerhand Maßnahmen zu ergreifen, um dauerhaft Strom zu sparen und die Haushaltskasse langfristig zu entlasten.

3-Personen-Haushalt Stromverbrauch

Bei einem 3-Personen-Haushalt ist mit circa 4.000 Kilowattstunden (kWh) im Jahr zu rechnen. Dazu kann noch der Strom für die Warmwasseraufbereitung von ungefähr 1.300 kWh jährlich kommen. Es kommt hier also doch einiges zusammen beim Stromverbrauch. Insgesamt können aktuell bis 1.500 Euro pro Jahr an Stromkosten anfallen.

3-Personen-Haushalt Strom sparen

Wer bei der Aufbereitung von Warmwasser auf Strom angewiesen ist, muss daher seinen Warmwasserverbrauch entsprechend senken. Den Warmwasserverbrauch zu senken ist auch gar nicht so schwer. Hier können schon einfache Durchflussbegrenzer viel Warmwasser und damit Strom sparen. Bei der Dusche einfach einen Sparduschkopf aufschrauben und schon kann auch hier gespart werden. Alleine mit diesen simplen Maßnahmen lässt sich bei der Warmwasserbereitung viel Strom und Geld sparen. Wenn in der Küche ein sogenannter Untertisch-Boiler installiert ist, kann ein Thermo-Stop viel Strom sparen. Durch diese kleine Bauteil wird dass Wasser nicht einfach rund um die Uhr erwärmt, sondern nur dann, wenn wirklich warmes Wasser benötigt wird.

Viele Personen und Stand-By

In einem Mehrpersonenhaushalt steigt meist auch automatisch der Standby-Stromverbrauch entsprechend. Dies liegt daran, dass hier viel mehr elektrische Geräte im Einsatz sind. So ist hier meist mehr als nur ein Fernseher oder Radio vorhanden und schon steigt der Stromverbrauch an. Durch den Standby-Betrieb wird unnötig viel Strom verbraucht und dies lässt sich einfach z.B. durch schaltbare Steckdosen beseitigen. Viele Geräte trennen leider nicht wirklich vom Netz, wenn der Aus-Schalter betätigt wird und verbrauchen versteckt unnötig Strom.

Sinkende Anzahl 3-Personen-Haushalte

In Deutschland gehen die 3-Personen-Haushalte immer weiter zurück. Dies liegt auch an der demografischen Entwicklung, wobei immer mehr Haushalte mit zwei oder weniger Personen bewohnt sind.