Welche Auswahlkriterien beachten zum Drohne kaufen?

Wer noch nicht viel mit Drohnen zu tun, weiß natürlich auch nicht, wie man die richtige Drohne für sich selber finden kann. Drohnen werden immer beliebter und Menschen jeder Altersklasse haben daher einen Drohnen-Kauf ins Auge gefasst. Die Auswahl an Drohnen-Modellen und Drohnen-Hersteller wird immer größer und gerade Einsteiger können so kaum noch den Überblick bewahren.

Aus den oben aufgeführten Punkten wollen wir an dieser Stelle kurz in einigen Stichpunkten aufzeigen, was sich Drohnen-Einsteiger vor dem Drohnen-kauf einmal selber fragen sollten. Durch die enorme Auswahl an Drohnen können die nachfolgenden Fragen einen Kauf gerade am Anfang enorm erleichtern und so lässt sich schneller die für sich passende Drohne finden.

  • Wo soll die Drohne hauptsächlich eingesetzt werden, drinnen oder draußen?
  • Sollen Luftaufnahmen bei Drohnen-Fliegen gemacht werden?
  • Welche Qualität soll die Kamera für Aufnahmen besitzen?
  • Damit die Aufnahmen nicht verwackeln, soll eine Kamera-Stabilisierung (Gimbal) verbaut sein?
  • Welche Größe soll die Drohne eigentlich haben?
  • Welche Bauform soll die Drohne auszeichnen (Tricopter, Quadrocopter, Hexacopter, Octocopter)?
  • Möchte ich die Drohne selber zusammenbauen oder doch lieber ein vormontiertes Drohnen-Modell?
  • Wie viel Geld möchte ich für die erste Drohne eigentlich ausgeben?
  • Habe ich die Regeln und Vorschriften zum fliegen einer Drohne gelesen und verstanden?

Dies sollte man sich vor dem Kauf seiner ersten eigenen Drohne auf jeden Fall selber stellen. Nur so lässt sich das richtige Drohnen-Modell finden und ein Fehlkauf wird dadurch minimiert. Nachfolgend haben wir einige Drohnen aufgelistet, welche sich auch für Drohnen-Einsteiger lohnen können.

So können Aufnahmen mit einer Drohne (die richtige Ausrüstung vorausgesetzt) aussehen:

Wer solche tollen Aufnahmen mit seiner eigenen Drohne erleben möchte, muss natürlich eine anständige Kamera für Drohnen* kaufen. So manch günstige Drohne ist zwar mit einer Kamera ausgerüstet, wobei aufgrund des günstigen Preises keine Wunder bei den Luftaufnahmen zu erwarten sind. Hier bietet es sich daher an, ein Drohnen-Model ohne Kamera mit passender Halterung zu kaufen und nachträglich dann gute Kamera nachzurüsten.