Vorstellung: WLtoys V303 Seeker

Die WLtoys V303 Seeker Drohne kommt von einem chinesischen Hersteller und gehört auch in die Baugruppe der Quadrocopter. Diese Drohne ist dabei im unteren Preissegment angesiedelt und macht von seiner Aufmachung her der DJI Phantom 2 Drohne Konkurrenz. Der in Deutschland noch recht unbekannte Drohnen-Hersteller WLtoys möchte mit der V303 Seeker vor allem Drohnen-Einsteiger abbsprechen.

Schon beim auspacken ist zu sehen, das die WLtoys V303 Seeker an Einsteiger gerichtet ist und dadurch gelingt der Zusammenbau der Drohne recht schnell. Aufgrund des günstigen Preises wurde hier und da an der Materialqualität gespart, was auch seh- und fühlbar ist. Als kleine Leckerbissen wurden bei der WLtoys V303 Seeker Drohne ein GPS, ein Kompass, ein RTH-Modus und auch noch ein Barometer direkt verbaut. Durch solche eine Ausstattung direkt ab Werk ist ein gutes Flugverhalten zu erwarten.

Zum weiteren Lieferung der WLtoys V303 Seeker* gehört noch eine Fernbedienung, ein Akku, vier Propeller (plus vier Ersatzpropeller), eine GoPro-Halterung und noch ein USB-Ladekabel. Die Bedienungsanleitung ist allerdings nicht in Deutsch, was aber dem Drohnen-Spaß keinen Abbruch bringen sollte. Wie schon bei vielen anderen Drohnen-Modellen besitzt der Akku leider nicht die größte Kapazität und so sollten Flugzeiten von weniger als 15 Minuten einkalkuliert werden.

Die Halterung für die GoPro-Kamera ist leider fest montiert und bietet leider keine spezielle Stabilisierung an. Die GoPro-Kamera ist auch nicht im Lieferumfang enthalten und muss damit extra gekauft werden, was den Preis natürlich wieder etwas erhöht. Den Luftaufnahmen würde aber ein Gimbal-System sehr gut tun, was leider aber nicht verbaut ist. So ist in den Drohnen-Foren zu lesen, dass die Aufnahmen ohne eine solche super Stabilisierung nicht immer perfekt werden.

Für den recht günstigen Preis WLtoys V303 Seeker Drohne* bekommen Einsteiger ein ansehnliches Drohnen-Modell. Von den Aufnahmen einer Kamera darf man allerdings ohne spezielle Stabilisierung nicht allzu viel erwarten. Der Hersteller WLtoys wird hier aber bestimmt noch nachlegen und so vielleicht zu einem ernsthaften Gegner weit mehr bekannterer Drohnen-Hersteller werden.